Tuesday, March 16, 2010

Yellow quilt - applique

The painting made me think of a target right from the beginning ... so, where are the numbers? Having them in the "right" places felt not right - so I played with some paper numbers till I found them spots I liked them on.

Das Gemalte erinnerte mich seit dem ersten Blick drauf an eine Zielscheibe ... aber dann fehlen doch die Ziffern? Aber die Ziffern an die "korrekten" Stellen zu setzen, fühlte sich nicht korrekt an - also habe ich mit ein paar Papier-Ziffern herumgespielt, bis mir das Ganze gefiel.





I just ***hope*** I remember this picture when it comes to using wonder under again ;-))) Left side: wonder under ironed to the left side of the fabric; the number is already traced on it. Right side: how it is supposed to look! Conclusion: using wonder under means - mirror images!

Hoffentlich erinnere ich mich an dieses Bild, wenn ich mal wieder mit doppelseitigem Klebevlies (schwäbisch: Bäpp) arbeite ... Linke Seite: Bäpp auf die linke Seite des Stoffes geklebt, die Ziffer ist bereits drauf gezeichnet. Rechte Seite: so soll es dann aussehen! Schlußfolgerung: Bäpp benutzen = spiegelverkehrt denken !

No comments: