Sunday, March 13, 2011

I am still fascinated by the theme "opposites" - so I decided to use it for my 4th Journal Quilt. Is there a stronger contrast as the one between white and black? To me, no - so I wanted to play with that. And I became more and more intrigued by handstitching on the surface - just a sample for this is the work by Lisa Call (http://blog.lisacall.com/2011/03/stillness-sea-2-and-3-more-handstitched-textile-paintings-inspired-by-costa-rica/). Last not least, I wanted to explore the contrast of straight line and curved lines.
So; I set to work: ironed a piece of white linen of about 7", backed it with a piece of thing batting and picked a fairly thick silk sewing thread (guess it's supposed to be used for buttonholes?). Than I settled in front of a nice movie and started stitching - by hand ... and I liked it!  First, I tried to do straight lines across without marking. Not a good idea ;-)) So I unstitched my first few stitches and wondered how I could mark my line? The pojagi class I took some weeks ago came to my mind, and I tried pulling my needle along a ruler across the fabric with a little pressure. It worked ... I should have used it for ALL of my straight lines ;-)) I did 7 straight lines on one half of my piece. For the second half, I wanted a contrasting way of lines. Hmmmm ... how about circles? Yes. I started with a circle - and made it bigger as I had first thought. And I made up my mind - just one circle is enough.
I am very pleased with my 4. Journal Quilt - I will for sure explore hand-stitching further. Oh my, many more possibilities ;-))

Für meinen 4. Journal Quilt wollte ich nochmal das Thema "Gegensätze" bearbeiten. Gibt es einen stärkeren Kontrast als den zwischen Schwarz und Weiß? Für mich nicht - und ich wollte damit mal ein bißchen spielen. Außerdem hat mich in der letzten Zeit zunehmend der Effekt von Handstickerei auf der Quiltoberfläche fasziniert, z.B. die Arbeiten von Lisa Call. Und zu guter Letzt wollte ich gerne den Kontrast von graden Linien und Kurven ein wenig erforschen.
Also, ab an die Arbeit - ein Stück weißes Leinen von ca. 7" gebügelt, ein Quadrat dünnes Vlies dahinter und ein recht dickes Seiden-Nähgarn vorgekruschtelt (ich vermute mal, sowas wird für Knopflöcher benutzt?). Dann habe ich mich gemütlich vor dem Senta-Berger-Krimi auf der Couch niedergelassen und angefangen, von Hand zu sticheln - und das hat Spaß gemacht! Zuerst habe ich eine grade Linie ohne Markierung probiert - keine gute Idee ;-)) Also habe ich die ersten Stiche wieder aufgemacht und mir überlegt, wie ich eventuell eine Markierung auf den Stoff kriege, ohne hinterher eine Linie auf dem Weiß zu haben? Dann fiel mir der Pojagi-Kurs wieder ein, den ich vor ein paar Wochen gemacht habe - und ich habe ein Lineal auf den Stoff gelegt und meine Nadel mit etwas Druck daran entlanggezogen. Hat funktioniert - vielleicht hätte ich das für alle geraden Linien nutzen sollen ;-)) Jedenfalls habe ich 7 gerade Linien auf einer Hälfte meines Leinen gestickt. Für die 2. Hälfte wollte ich einen Kontrast. Wie wäre es mit Kreisen? Ja - ich habe mit einem Kreis angefangen, und der wurde dann größer als ich zuerst überlegt hatte. Und ich änderte meine Meinung auch noch in einer anderen Hinsicht - ein Kreis ist absolut genug.
Ich bin superzufrieden mit meinem 4. Journal Quilt - ganz bestimmt werde ich Handsticken weiter ausprobieren. Prima - noch was mit unendlichen vielen Möglichkeiten ;-))

6 comments:

Madalene said...

You should be proud of this. I like its elegant simplicity. And I think hand stitching is addictive.

Kit Lang said...

it's very pretty, Frauke!

Marlis said...

i have been stitching lines yesterday (by hand) and used the same marking tool (without taking a pojagi class... LOL) - a pretty cool tool! btw: lines don't have to be straight, do they? (mine yes, because i was mimicking a lined sheet of paper) love your not-perfectly-straight lines!

Teodo said...

Here there are two "opposites" .....black and white - straight and curved.
ciao ciao

Susanne said...

Schlicht und einfach, schön!

Kristen said...

I love this! I agree hand stitching is fun and this looks wonderful.