Saturday, March 26, 2011

My 5th Hournal Quilt

After I did some sketches in my sketchbook with "stippling-alike" lines, I thought - what about drawing like this on fabric? And so I did that. The pen I used it not the best one, I'm recently reseraching how to order Pentel Textile Pens (will get them, but unfortunately it's not a walk-in and get-out-with-them-thing ...). My cheap pen did bleed a bit, but not too bad. Some of the shapes (that's different to classic stippling - it's all about drawing connected shapes) were filled out in the next step. Today I quilted it - I would have liked to do some quilting that fits the Sketchbook Challenge theme "Spilling over", but nothing came to my mind that I liked. Oh well - so be it. I had the idea of adding some red to the piece, so using red thread for the quilting was a logical step. As I like the simple and clean look of grid quilting, I did that - and varied the width a bit. Last step was a red binding, done with 2 rows of satin stitching. And here it is - my 5th Journal Quilt!
Nachdem ich ja schon in meinem Sketchbook diese "Stippling-ähnlichen" Linien gezeichnet hatte, dachte ich, wie wäre es, sowas direkt auf Stoff zu zeichnen? Gesagt - getan. Der Stift, den ich dafür benutzt habe, ist nicht der Beste. Zur Zeit ergründe ich gerade, wie ich von Pentel die Textil Gelwriter kriege (das wird auch klappen, aber leider nicht nach dem Motto "in den Laden rein, mit dem Gewünschten wieder raus" ...) Mein billiger Stift hat auch prompt leicht geschmiert, aber ich fand's noch verwendbar. Einige von den Formen (das ist der Unterschied zum klassischen Stippling - ich zeichne hierbei "nur" geschlossene Formen) habe ich ausgemalt. Heute ging's dann ans Quilten. Eigentlich wollte ich da was machen, das zum Thema "Spilling over" ("Überlaufen") des Sketchbook Challenge paßt - aber mir ist nichts dazu eingefallen, was mir gefallen hätte. Na ja - dann halt nicht ... Irgendwie fand ich, Rot würde dem Ganzen ziemlich gut tun, also war die Verwendung von rotem Garn fürs Quilten naheliegend. Zur Zeit fasziniert mich der schlichte und saubere Eindruck, den man mit einfachem Grid Quilting erreicht - das gefällt mir jetzt auch auf meinem Quilt hier sehr gut. Die Abstände zwischen den Linien variieren ein wenig. Der letzte Schritt war dann noch ein rotes Binding durch 2x mit einem Satin-Stich außenrum. Und bitte schön, er ist fertig, mein 5. Journal Quilt !!

4 comments:

Marj said...

I love it, the red really sets it off.

Cecily said...

Really cool. I love the puzzle drawing you did and I think that the red lines give it great contrast. Beautiful.

gill said...

This is fabulous!
The red stitching is just perfect!

Susanne (flicKwerk) said...

Super, mit dem roten Rand!