Monday, April 18, 2011

The O - open pressed seams !

I learnt quilting the "classical" way - as todays picture shows, which is one of my earliest quilts. Therefore, I press my seams to one side, at least most of the time. And when it comes to my favourite nine-patches, pressing all seamallowances to one side gives me this wonderful "interlocking-of-seams" feature, which makes it a lot easier to achieve a well-pieced block. While browsing quilting blogs, however, I read quite often that people press their seams open, to reduce and control bulk. I tried it - and it works! Especially when joining blocks, it's useful and does reduce bulk. However, for my nine-patches ... I'll still press my seams to one side (I need every help I can get when it comes to precision piecing !!)
Today I will not forget it - here are some links!
- first, the blog from Cynthia Morris, Original Impulse. She's a writer and creativity coach - and while I'm not a writer, her methods and her way of thinking appeal to me. I had to grin when I saw this post about "permission" ;-))
- and here are two quilting blogs: Oh, Fransson! and Mrs. Moen.

Das Quilten habe ich auf die ganz klassische Art und Weise gelernt - wie auch das heutige Bild zeigt, das ist einer meiner ältesten Quilts. Also habe ich auch gelernt, meine Nähte auf eine Seite zu bügeln. Und wenn's dann ans Nähen meiner heißgeliebten Nine-Patches geht, bedeuten die alle auf einer Seite liegenden Nahtzugaben, daß die aufeinanderliegenden Nähte quasi "einrasten", was das saubere Nähen eines ordentlich zusammengesetzten Blockes wesentlich einfacher macht. Während ich allerdings so auf dem einen oder anderen Blog unterwegs war, habe ich immer wieder gelesen, daß die Nähte offen gebügelt werden, um die Menge an Stoff zu reduzieren, die auf einer Seite in der Naht liegen. Ich hab's ausprobiert - und bin angetan. Gerade wenn's an das Zusammennähen von Blöcken geht, ist das echt nützlich und hilft tatsächlich, die Nahtzugaben gleichmäßiger zu verteilen. Aber für meine Nine-Patches - bügele ich weiterhin meine Nähte zu einer Seite hin (ich brauch' jede Hilfe, die ich kriegen kann, wenn's um präzises Nähen geht !!).
- zunächst der Blog von Cynthia Morris, Original Impulse. Sie ist Autorin und "Kreativitäts-Coach" - und obwohl ich keine Autorin bin, faszinieren mich ihre Methoden und ihre Art zu denken. Grinsen mußte ich über ihren heutigen Blogpost über "Erlaubnis" ;-))
- und hier geht's zu zwei quiltigen Blogs: Oh, Fransson! und Mrs. Moen.

No comments: