Tuesday, November 29, 2011

Tying the top together

With my occasional series (yep - I'm working on my 3rd, that DOES make it a series !!) I start off with fabrics and random piecing. When it comes to make a top out of all those pieced blocks, I start to look for smooth transistions.The first picture shows two blocks, already pieced together - the connecting fabric is the light one. In the second picture you see two rows waiting to be joined - the connecting fabric is the bright link pink one. I don't care a lot for precision piecing in this series, except the transition elements ... there I think I need to be pretty accurate ;-))
Meine "Occasional"-Serie (jawoll - ich arbeite am 3. Quilt, also ist es OFFIZIELL eine Serie !!) fängt mit einer Stoffauswahl und "einfach mal drauf los nähen" an. Wenn's dann daran geht, daraus ein Top zu machen, fängt die Suche nach Übergängen an. Das erste Bild zeigt zwei Blöcke, die schon zusammen genäht sind - die Verbindung sehe ich in dem hellen Stoff. Das zweite Bild zeigt zwei Reihen, die noch nicht zusammengenäht sind - da ist das verbindende Element der kräftige rosafarbene Stoff. Bei dieser Serie steht exaktes Nähen nicht im Vordergrund, nur bei diesen Verbindungsstücken ... da denke ich, das muß wirklich sitzen ;-))

2 comments:

Madalene Axford Murphy said...

Can't wait to see how all those wonderful florals work together.

Corinnea said...

Another cool insight into your thoughts!