Saturday, April 30, 2011

The Z - Zentangle !

It's the 30th of April ... so, today it's the last post in the A-Z Challenge. WOW !! Thanks to the organizer, thanks to all joining in, and THANK YOU !! to all who found my blog during this challenge. I loved meeting you, and I really appreciate your efforts.
For the Z, I show you something I found because of another challenge (the Sketchbook Challenge). Zentangle ... it reminds me of doodling (a lot). It's a lot of fun, and I love sketching them. Give it a try - you might find you love it, too!
Heute ist der 30. April - somit ist das heute auch der letzte Post im A-Z Challenge. Vielen Dank an die organisierenden Blogger, Danke an alle, die mitgemacht haben, und ein ganz besonderes Danke Schön !! an alle, die meinen Blog während dieses Challenge besucht haben. Es war - und ist - toll, euch zu treffen!
Als Z-Thema zeige ich euch etwas, was ich durch einen anderen Challenge gefunden habe (den Sketchbook Challenge). Zentangle ... erinnert mich ziemlich an das, was wir vielleicht auch als "Telefonkritzelei" kennen. Es macht einen Riesenspaß, und ich kritzele zwar nicht während des Telefonierens, aber sonst immer wieder gerne. Probiert's doch mal aus - vielleicht macht's euch ja auch Spaß?

Coming up with links with "Z" proved to be a bit difficult ... so I just skip the "special" letter and list some blogs I enjoy, and hope you might enjoy them, too!
Blogs mit "Z" zu finden erwies sich als ein wenig schwierig ... also lasse ich das mit dem speziellen Buchstaben und zeige euch ein paar Blogs, die ich mag - in der Hoffnung, daß ihr sie auch mögen werdet ;-))
- Lily's Quilt
- Walks in the Woods
- Love stitching red
- And then we set it on fire
- Art and Quilts, cogitations thereon

Friday, April 29, 2011

The Y - Y-seams !

This is post No 25 in the A-Z Challenge series ... which means, we're almost done. I just got used to it ;-)) Anyway, for the Y I want to show you a quilt where I used inset-seams. This one was sewn by hand - I try to avoid inset seams when I sew by machine. For my non-quilting readers: an inset seam is a seam where you can't just sew a straight line, but where there's a 90° - change of direction (look at the top of the Y - like this!). That's easily done by hand, but much harder when sewing by machine.
I sewed this quilt years ago, it's one of my first quilts (at least if you look at the starting point ...).I still like it ... even when my style has changed. A lot ...
Das ist schon der 25. Post im A-Z Challenge - das heißt, es ist fast schon wieder vorbei. Und ich fing gerade an, mich daran zu gewöhnen ;-)) Für das Y zeige ich euch einen Quilt mit diesen Y-Nähten. Er ist von Hand genäht - ich versuche, eingesetzte Nähte beim Maschinennähen zu vermeiden. Für meine nicht-quiltigen Leser: eine Y-Naht ist eine Naht, die nicht einfach geradeaus genäht werden kann, sondern bei der es einen "Richtungswechsel" von 90° gibt (so wie im oberen Teil vom Y!) Das ist von Hand recht einfach zu nähen, aber mit der Maschine sieht das ein bißchen anders aus ...
Diesen Quilt hab' ich vor Jahren genäht, er gehört zu meinen Erstlingswerken (zumindest wenn man den Anfangszeitpunkt betrachtet ...) Ich mag ihn immer noch sehr, auch wenn mein Stil sich inzwischen verändert hat. Ziemlich verändert hat ...

Thursday, April 28, 2011

The X - ...

I thought about this letter for a while - and I just have to admit, nothing came to my mind with an "X". So, please excuse me ... today's post is a pretty short one with mostly a picture. But as Gina already had her stage time during the A to Z Challenge, Basti wanted to make sure he gets equal attention here. And voila - please admire our beautiful Tonkanese male cat ;-))
Das X hat mir ECHT Kopfzerbrechen bereitet - und jetzt ist Schluß damit, dazu fällt mir schlicht nix ein. Also bitte ich kurz und bündig um Entschuldigung, heute gibt's hauptsächlich nur ein Foto. Und da unsere Gina schon ihren Auftritt während des A to Z Challenge hatte, muß jetzt natürlich Basti die Bühne betreten, von wegen Gerechtigkeit und so. Bitte schön - hier ist unser wunderschöner Tonkanesen-Kater ;-))

Wednesday, April 27, 2011

The W - White on White !

Today's post is a joke I remember fondly. Years ago a friend asked whether they could bring me some fabric from a trip to the US. Of course, I said yes. As I was short on "WOW"-fabrics, I asked for those. When they came back, they told me it took them some time and effort to figure out what I wanted ... they were looking for fabrics that made them shout "WOW!!" - and I was "just" expecting "white on white"-fabrics ;-))
Der heutige Post ist ein lustiges Ereignis, an das ich mich sehr sehr gerne erinnere. Vor einigen Jahren fragte mich eine Freundin, ob sie mir nicht Stöffchen von einer USA-Reise mitbringen könnten. Logisch - ich sagte ja. Da mir gerade aufgefallen war, daß ich nicht allzuviele "WOW"-Stoffe hatte, bat ich um genau solche. Als meine Freundinnen wieder da waren, erzählten sie mir, daß es sie schon einige Zeit und Mühen gekostet hätte, rauszukriegen, was ich denn nun wollte - sie suchten nach Stoffen, die sie ein "WOW!!" ausstoßen lassen würden ... und ich wollte doch "nur" "Weiß-auf-Weiß"-Stoffe ;-))

We're almost done with the A-Z Challenge ... but before it comes to an end, here are some links for the "W" / Der A-Z Challenge ist fast erledigt ... aber nur fast, hier sind jetzt die Links für's "W":
- Wen Redmond
- "Working Wall" by Madalene
- Walks in the Woods

Tuesday, April 26, 2011

The V - the value of value !

Years ago (read like: "thousand years ago") I borrowed a book from my quilt guild's library: Designing Quilts: The Value of Value by Suzanne Tessier Hammond. It's out of print (was released in 1994). The lesson I learnt from this book is still one of the most important lessons for my quilting! Maybe even the most important... to put it in a few short sentences: look at the values (light - middle - dark) of your fabric choices at least as carefully as at the colours. If you pick a palette of fabric with only middle-valued fabrics - you will probably end up with a quiet quilt. That's fine - if it's what you're looking for. If you want a quilt that gets instant attention - you'll need some very dark and some very light values in your palette. It does not need much, sometimes it's just one little patch in your whole design, but it will add a lot of "drama" to your quilt.
How to evaluate value? To me, the simplest answer is - squint your eyes till you almost see nothing anymore. At this point, you'll see the values. Or come back to your palette at twilight. To me, both methods work - so I can recommend them. Just give it a try - you'll be surprised! For my Y2K-quilt (the picture shows a small part of it ...) I used twilight - a lot
Vor Jahren (ok, vor ziemlich vielen Jahren ...) lieh ich mir ein Buch áus der Bibliothek der Black Forest Quilter aus: Designing Quilts: The Value of Value von Suzanne Tessier Hammond. Scheint leider nicht mehr aufgelegt zu werden (1994 erschienen). Was ich aus diesem Buch gelernt habe, ist eine der wichtigsten Lektionen meines quiltigen Lebens - vielleicht sogar die wichtigste. Und hierum geht's: die Helligkeitswerte (hell - mittel - dunkel) der Stoffauswahl sind mindestens genauso wichtig wie die eigentlichen Farben. Wenn du eine Stoff-Palette mit lauter mittleren Helligkeitswerten zusammenstellst, dann wird der fertige Quilt vermutlich eher ruhig wirken. Das ist völlig ok - wenn das so gewünscht ist. Soll der Quilt aber etwas mehr Aufmerksamkeit erregen - dann braucht er ein bißchen was von den ganz hellen und den ganz dunklen Helligkeitswerten. Das muß wirklich nicht viel sein, manchmal reicht ein einziges Stücklein, aber es wird den ganzen Quilt "aufpeppen". Und wie kriege ich nun raus, welchen Helligkeitswert mein Stoff hat? Für mich ist darauf die einfachste Antwort immer noch - blinzeln, so wie Winnetou, bis man fast nix mehr sieht. DANN sieht man die Helligkeitswerte. Oder man schaut sich die Palette mal in der Dämmerung an. Für mich tun's beide Methoden, also empfehle ich sie auch gerne. Einfach mal probieren - ihr werdet überrascht sein! Für meinen Y2K-Quilt (das Bild zeigt einen kleinen Ausschnitt ...) habe ich ziemlich viel mit der Dämmerung gearbeitet.

Sorry for this long post ;-)) but value is one of my favourite things to talk about ... and now, here are the links for today!
Tschuldigung, daß dieser Post so lang geworden ist ... aber über Helligkeitswerte kann ich ewig erzählen ...  jetzt kommen hier noch die Links für heute!
- Valori Wells
- Vivika DeNegre

Monday, April 25, 2011

The U - un-sew !

Let's face it - we all have to do it, and most of the time, it's a job I dislike. But if it's worth it - I even like to unsew. My pictures today show a bit from the quilt I'm actually working on. The first shows a detail after I had just sewn the purple rectangle in the bottom right corner on. It looked ok ... but the strip at the bottom bothered me. So it was time to do some unsewing - and the second picture shows the improved bottom right corner. I like it better now ;-))
Mal ehrlich - wir müssen es alle immer wieder tun, und meistens mag ich diesen Teil gar nicht. Aber wenn's das erwartete Ergebnis rechtfertigt - dann trenne ich sogar ganz gerne. Meine Bilder heute zeigen ein Detail von dem Quilt, an dem ich gerade arbeite. Im ersten Bild hatte ich gerade das lilafarbene Rechteck mit dem bunten Rechteck im Zentrum rechts unten angenäht. Sah soweit ganz gut aus - aber der Streifen unten, der störte mich. Also war's mal wieder Zeit zum trennen - und das zweite Bild zeigt die verbesserte rechte untere Ecke. Mir gefällt's jetzt deutlich besser ;-))

OK, now to one bloglink (sorry, I don't have more in my google reader !!) / und hier jetzt der Blog-Link (sorry, mehr hab' ich mit "U" tatsächlich nicht in meinem Google Reader):
"Just quilts" by Uta Lenk

Sunday, April 24, 2011

Jens' quilt is finished !

... and he already uses it! Billa did the quilting on this giant thing - I "only" had to do the binding. We're still not sure when we started to collect fabrics for this quilt; I guess the oldest fabrics went into my stash about 10 years ago. But now - it is done! And even cat-approved ... now I even might use some of those fabrics for other projects??
Endlich ist Jens' Quilt fertig - und er ist auch schon in Benutzung. Billa hat dieses Riesending gequiltet - ich mußte "nur" die Einfassung dran nähen. Wir überlegen immer noch, wann wir angefangen haben, die Stoffe für diesen Quilt zu sammeln; ich vermute mal, die ältesten Stoffe haben wir vor ca. 10 Jahren erworben. Aber jetzt - isser fertig !! Und sogar schon von den Miezen abgenommen - jetzt könnte ich vielleicht einige dieser Stoffe für andere Projekte nutzen ??

Saturday, April 23, 2011

The T - Time !




The most critical ressource for my art is - time ... Yes, it's true, we all have 24 hours in our days. I would love to spent most of this time quilting ... but I would miss sooo much! Like enjoying flowering trees ... or watching my cat who looks at a interesting prey. So, once in a while, I just enjoy myself - and today, I show you some of  the pictures I took while not quilting ;-))
Do you want to spent some of your time on some more blogs? Here are the blogs with "T" for you!
- first, the blog of a friend, Marlis Egger from Switzerland.
- the blog by Terri Stegmiller
- Tribal Writer, a blog about writing - which, in my opinion, is just another form of self-expression, and so I enjoy reading this blog!
- That girl, that quilt
Der kritischste Faktor für meine Kunst ist - Zeit ... Natürlich haben wir alle 24 Stunden in unseren Tagen, und am liebsten würde ich den Löwenanteil davon an meiner Nähmaschine verbringen, aber was würde ich dann alles verpassen: blühende Bäume ... oder die Beobachtung meiner Katze, die ein potentiell interessantes Beutetier beäugt. Also genieße ich manchmal einfach nur, was ich so sehe ... und heute zeige ich euch ein paar Bilder, die ich in meiner "nicht-quiltigen" Zeit geschossen habe ;-))
Wollt ihr jetzt noch ein bißchen was von eurer Zeit auf einigen weiteren Blogs verbringen? Hier sind Blogs mit "T" für euch!
- zuerst der Blog einer Freundin, Marlis Egger aus der Schweiz.
- der Blog von Terri Stegmiller
- Tribal Writer - das ist ein Blog für Schriftsteller, aber meiner Meinung nach ist Schreiben auch "nur" eine weitere / andere Form, sich auszudrücken ;-))
- That girl, that quilt

Friday, April 22, 2011

The S - Scraps !

Every quilter has them, some love them, some hate them, some just throw them away ... I'm a scrap lover! All those tiny bits of fabric treasures - they amaze me, and inspire me. Thanks to Bonnie Hunter, I now started not only collecting them (sorry, I can't write down here how many boxes of scraps I have - my husband reads my blog ) but I started to use them. The picture shows my first sewn parts of a string-pieced spiderweb ... I used this tutorial by Bonnie Hunter to get me started. My white is actually linen, I bought several pieces of it during the last years on flea markets (and now I use them! Yeah me!)
OK - on to the "S"-blogs:
- the first has to be the "Sketchbook Challenge"
- So Happy
- SlikStitches
- Stitchin'Time
Jede Quilterin hat sie, einige lieben sie, andere hassen sie, es gibt sogar Menschen, die werfen's einfach weg ... Kann ich nicht, ich liebe meine kleinen und kleinsten Reststückchen! Sie faszinieren mich, und manchmal inspirieren sie mich auch. Dank Bonnie Hunter habe ich nun angefangen, sie nicht nur zu sammeln (sorry, ich kann hier nicht hinschreiben, wie viele Restekissen ich habe ... Jens liest meinen Blog auch ...) - sondern ich nutze sie! Das Bild zeigt die ersten genähten Blöcke meines "Spinnennetzes". Genäht ist das Ganze nach dieser Anleitung von Bonnie Hunter. Das Weiß ist übrigens Leinen, das ich in Laufe der letzten Jahre auf diversen Flöhmärkten ergattert habe - jetzt benutze ich es auch! Hurra!
OK - nun zu den "S"-Blogs:
- als erstes natürlich "Sketchbook Challenge"
- So Happy
- SlikStitches
- Stitchin'Time

Thursday, April 21, 2011

The R - Random Piecing!

Random piecing means to me the opposite to a planned way of piecing. I got first introduced to it by a mystery by Pia Welsh - the quilt is pictured in my banner. That was the beginning of an on-going fascination - right now, I'm working on a new quilt where I use random piecing, as you see in the picture. See the striped frame at the right side? That was done just by piecing strips together, than cross-cutting them. Voila - a frame I could never had planned like this! What I love about it? I get to trust my guts, and when I just follow my instincts, I'm normally quite pleased with the results. Funny thing is - normally, I hate ripping. When I'm working with random piecing, I don't mind un-sewing - if it suits the piece, I just do it.
Thanks for all the messages that tell me you enjoy the links I offer you in my posts! It's really appreciated ;-)) So, let's move on to the blogs with "R" ...
- Wen Redmond, Contemporary Art in Fiber - I just have to love a blog that quotes this: "And the day came when it become more painful to remain tightly closed in a bud then the risk it took to bloom.” (Anäis Nin)
- Fiber Art by Ruth Anne

- Textile Arts Resource Guide (don't get mad at me - Gwendolyn collects tutorials by textile artists, and she does post the links ... have fun, and please, let me know when you found something you think I should try, too!)
"Random piecing" könnte man vielleicht mit zufälligem Nähen übersetzen, für mich ist es sozusagen das Gegenstück zum geplanten Nähen. Kennen- und schätzengelernt habe ich die Methode durch einen Mystery-Quilt von Pia Welsh - der Quilt ist in meinem Banner zu sehen. Damit begann eine anhaltende Faszination - ich arbeite gerade wieder an einem Quilt, bei dem ich dieses zufällige Nähen einsetze, wie ihr im heutigen Bild sehen könnt. Seht ihr den gestreiften Rahmen rechts oben? Der entstand, indem ich erst mal Streifen willkürlich zusammengesetzt habe und die entstandene Fläche dann im 90-Grad-Winkel wieder in Streifen geschnitten habe. Und schon hatte ich einen Rahmen, den ich niemals so geplant haben könnte ... Was mir daran so gefällt? Ich kann mich einfach auf mein Bauchgefühl verlassen, und wenn ich einfach meinen Instinkten folge, dann gefällt mir üblicherweise das Ergebnis ziemlich gut. Lustig finde ich, daß ich normalerweise auftrennen echt hasse. Arbeite ich aber nach dieser Methode, macht's mir nix aus - wenn ich trennen muß, dann tu' ich's eben.
Übrigens, vielen Dank dafür, daß ihr mir mit euren Kommentaren mitteilt, daß euch meine Linksammlungen hier gefallen! Das weiß ich echt zu schätzen - es spornt an ;-)) Dann mal los, ran an die Blogs mir "R" ...
- Wen Redmond, Contemporary Art in Fiber - einen Blog, der Anäis Nin zitiert, muß ich einfach lieben: "Und es kam der Tag, an dem es schmerzhafter wurde, fest umschlossen in einer Knospe zu verharren als das Risiko des Erblühens einzugehen" (sinngemäße Übersetzung ...)
- Fiber Art by Ruth Anne
- Textile Arts Resource Guide (jetzt werdet bloß nicht sauer auf mich ... Gwendolyn sammelt Tutorien von Textilkünstlerinnen, und ja, sie postet die Links ... viel Spaß wünsch' ich euch, und bitte, laßt mich wissen, wenn ihr dabei was findet, was ich eurer Meinung nach auch mal ausprobieren sollte!)

Wednesday, April 20, 2011

The Q - Quilt University!

Of course the most obvious theme would have been "quilts" or "quilter" - hey, don't you think that would have been too easy? But do you know about "Quilt University"? It's a wonderful place on the internet where you can learn online a lot about all different aspects of quilting. And they even offer a beginners class! During the last years I took several classes there - and I loved them all. Two quilts I made based on Quilt-University-classes I have already shown during the A-Z Challenge: "My draft of space" and "Walter's Quilt".
That's the reason why you see today a picture of our two cats, cuddled in between quilts ;-))
As you may imagine, there are a lot of blogs with "Q" ... here's a short list:
- Bonnie Hunter's blog Quiltville
- Quilt it by Marit (you just have to love her header !!)
- Art and Quilting in Camden
- Quilty Goodness with the Ottos
- Quilters Cottage Norfolk
- QuiltRoutes
- Eclectic Quilter
Logischerweise wären die offenkundigen Themen für das "Q" natürlich "Quilten" oder aber "Quilter" gewesen - zu einfach, oder? Wie wäre es denn mit der "Quilt University"? Eine wunderbare Website, mit deren Hilfe man eine Menge über die verschiedenstenen Aspekte der Quilterei lernen kann. Es gibt sogar einen Anfängerkurs ;-)) In den letzten Jahren habe ich verschiedene Kurse dort belegt - und sie alle toll gefunden. Während des A-Z Challenges habe ich schon zwei Quilts gezeigt, die auf Kursen der Quilt University beruhen: "My draft of space" und "Walters Quilt". Das ist der Grund, warum's heute ein Bild von Gina und Basti gibt, eingekuschelt zwischen Quilts ;-))
Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, gibt es unendlich viele Blogs mit "Q" ... hier ist eine kurze Liste:
- Bonnie Hunter's Blog Quiltville
- Marit's Blog Quilt it (alleine schon der Header ihres Blogs ist einfach nur schön ...)
- Art and Quilting in Camden
- Quilty Goodness with the Ottos
- Quilters Cottage Norfolk
- QuiltRoutes
- Eclectic Quilter

Tuesday, April 19, 2011

"Architextur" is now mounted !

My dear husband saved this quilt from the dustbin - and when I see it mounted to its wooden frame, I'm just glad he did so !! It looks good ... and I think I just have to try my hands on this one again. hmmmm ... how about I just plan to get the new version done for the 2012 exhibition at Festival of Quilts, Birmingham, UK? I like that idea!
Mein Liebster hat auch diesen Quilt vor dem Mülleimer gerettet - und wenn ich "Architextur" so sehe, aufgespannt auf seinem hölzernen Rahmen, bin ich nur froh, daß er erfolgreich war! Es sieht toll aus - und ich denke, ich werde das nochmal probieren. hmmmm ... wie wäre es, wenn ich die aktualisierte Version für das Festival of Quilts in Birmingham 2012 plane? Die Idee gefällt mir!

The P - Paintsticks !

Very lovely friends gave me two vouchers for an art supply shop. So Jens and me went there last Saturday ... and I got myself a nice supply of paintsticks! I love working with this stuff - the next post will show the last finished project I did with paintsticks. Basically, I made rubbings at the local train station and used the so-created fabrics. I found a very good video here that explains this easy technique. If you try it - don't get mad at me, it's addictive !!
And here's some more inspiration for you - blogs with a "P"!
- Painted Threads, the Art Quilt Blog by Judy Coates Perez
- Lynne's Blog Patchery Menagerie - check her letter quilts out, they are wonderful!
- My sweet Prairie, a blog I just recently found
Sehr liebe Freunde haben mir zwei Gutscheine für einen Künstlerbedarf-Markt gegeben. Den haben Jens und ich letztes Wochenende auch gleich aufgesucht - und ich habe ordentlich bei den Paintsticks zugeschlagen! Das Arbeiten mit diesen Ölfarb-Stiften macht einen Riesenspaß - wie ihr beim nächsten Post sehen werdet, der ein fertiges Projekt zeigt. Grundsätzlich habe ich Abriebe von Texturen am Wendlinger Bahnhof auf Stoff gemacht und die so entstandenen Stoffe dann verarbeitet. Hier gibt's ein ziemlich gutes Video, das diese einfache Technik erklärt. Übrigens übernehme ich keine Haftung, wenn sich Suchtsymptome einstellen ... Spielen mit Paintsticks kann vermutlich süchtig machen ;-)))
Und wer möchte noch etwas mehr Inspiration? Bitte schön - hier geht's zu den Blogs mit "P"!
- Painted Threads ist der Art Quilt Blog von Judy Coates Perez
- Lynnes Blog Patchery Menagerie - guckt euch ihre Buchstaben-Quilts an, sie sind wunderbar!
- My sweet Prairie, diesen Blog habe ich erst vor kurzem entdeckt

Monday, April 18, 2011

The O - open pressed seams !

I learnt quilting the "classical" way - as todays picture shows, which is one of my earliest quilts. Therefore, I press my seams to one side, at least most of the time. And when it comes to my favourite nine-patches, pressing all seamallowances to one side gives me this wonderful "interlocking-of-seams" feature, which makes it a lot easier to achieve a well-pieced block. While browsing quilting blogs, however, I read quite often that people press their seams open, to reduce and control bulk. I tried it - and it works! Especially when joining blocks, it's useful and does reduce bulk. However, for my nine-patches ... I'll still press my seams to one side (I need every help I can get when it comes to precision piecing !!)
Today I will not forget it - here are some links!
- first, the blog from Cynthia Morris, Original Impulse. She's a writer and creativity coach - and while I'm not a writer, her methods and her way of thinking appeal to me. I had to grin when I saw this post about "permission" ;-))
- and here are two quilting blogs: Oh, Fransson! and Mrs. Moen.

Das Quilten habe ich auf die ganz klassische Art und Weise gelernt - wie auch das heutige Bild zeigt, das ist einer meiner ältesten Quilts. Also habe ich auch gelernt, meine Nähte auf eine Seite zu bügeln. Und wenn's dann ans Nähen meiner heißgeliebten Nine-Patches geht, bedeuten die alle auf einer Seite liegenden Nahtzugaben, daß die aufeinanderliegenden Nähte quasi "einrasten", was das saubere Nähen eines ordentlich zusammengesetzten Blockes wesentlich einfacher macht. Während ich allerdings so auf dem einen oder anderen Blog unterwegs war, habe ich immer wieder gelesen, daß die Nähte offen gebügelt werden, um die Menge an Stoff zu reduzieren, die auf einer Seite in der Naht liegen. Ich hab's ausprobiert - und bin angetan. Gerade wenn's an das Zusammennähen von Blöcken geht, ist das echt nützlich und hilft tatsächlich, die Nahtzugaben gleichmäßiger zu verteilen. Aber für meine Nine-Patches - bügele ich weiterhin meine Nähte zu einer Seite hin (ich brauch' jede Hilfe, die ich kriegen kann, wenn's um präzises Nähen geht !!).
- zunächst der Blog von Cynthia Morris, Original Impulse. Sie ist Autorin und "Kreativitäts-Coach" - und obwohl ich keine Autorin bin, faszinieren mich ihre Methoden und ihre Art zu denken. Grinsen mußte ich über ihren heutigen Blogpost über "Erlaubnis" ;-))
- und hier geht's zu zwei quiltigen Blogs: Oh, Fransson! und Mrs. Moen.

Sunday, April 17, 2011

The N - or how to get past that "no-reply-blogger-thing"

When I started to think about my themes for the A-Z Challenge, the "N" was a pretty easy thing; it had to be the "no-reply"-blogger - and how you can fix it! I LOVE receiving comments (I guess every blogger does !!) and I try to answer most of them. But if your email-addy does not show up, I can't answer you - and I think that's a pity. Don't worry, there's help !! I looked for a tutorial, and you can find a wonderful explanation here. So you can happily comment, and all bloggers will be glad to be able to answer your lovely comments ;-))
And I realized I forgot to post links to "M"-Blogs yesterday. OK - that means double number of links tonight ;-))
- Liz' Moments
- The Network Quilters (just in German!)
- Alicia Merrett
- Mixed Media by Jem (now THIS ONE would have been the perfect fit for yesterday's theme !!)
- Marty's blog
- Rayna Gilman's Studio 78 notes

Als ich über meine Themen für den A-Z Challenge nachdachte, war das "N" eine recht einfache Sache; laßt uns mal über die Sache mit den "No-Reply-Bloggern" reden - und darüber, wie man das beheben kann ;-)) Ich freue mich riesig über jeden Kommentar (wie vermutlich jeder Blogger ...) und ich versuche, sie alle zu beantworten. Doch wenn deine E-Mail-Adresse nicht zu sehen ist, sondern da einfach nur "no-reply" steht, dann kann ich nicht antworten - und das ist schade. Aber keine Sorge, dem läßt sich abhelfen! Und wie's geht, steht hier geschrieben. Somit könnt ihr wunderbar kommentieren, und ich kann mich nicht nur darüber freuen, sondern auch antworten ;-))
Und außerdem ist mir aufgefallen, daß ich gestern keine Links to "M"-Blöcken gepostet habe. OK - das heißt dann wohl doppelte Dröhnung für heute ;-))
- Liz-Moments
- Die Network Quilters
- Alicia Merrett
- Mixed Media (der wäre gestern ja wohl wirklich perfekt gewesen !!)
- Martys Blog
- von Rayna Gilman "Studio 78 notes"

Saturday, April 16, 2011

The M - Mixed Media !

Sorry for not posting on the correct date - my laptop had a serious hickup because of an Update, and in the evening I attended a guild meeting ;-))
For the "M" I would like to talk a bit about Mixed Media. As a quilter, I use almost exclusively cotton fabrics. When I say Mixed Media, it's a short version of "using many different materials in my art". That could be different types of fabric - like decorator's fabrics. Or just paint - like acrylics. Or knitting yarn. Or biological stuff, like dried flowers or branches. Or trash bags (new ones, of course!). Empty, used tea bags. Full, used, dried tea bags. That's only what came to my mind in a few minutes - what comes to your mind when you think of Mixed Media?
Tut mir leid, daß ich nicht rechtzeitig gepostet habe - mein Laptop hatte gestern hysterische Anfälle wg. eines Updates und abends hatte ich Quiltgruppe ;-))
Laßt uns doch mal ein bißchen über Mixed Media reden. Als Quilterin benutze ich fast ausschließlich Baumwollstoffe. Wenn ich aber Mixed Media sage, dann meine ich eigentlich die Verwendung von allen möglichen anderen Materialien in meiner Kunst. Das könnten verschiedene Arten von Stoffen sein - z.B. Raumausstatter-Zubehör. Oder einfach Farbe - z.B. Acryl-Farben. Oder Strickgarn. Oder natürliche Zutaten, wie z.B. getrocknete Blüten oder Äste. Oder Mülltüten (natürlich neue!). Leere, benützte Teebeutel. Volle, benützte, getrocknete Teebeutel. Das ist jetzt nur eine kleine Auswahl, die mir in den letzten paar Minuten durch den Kopf schoß - was fällt euch ein, wenn ihr an Mixed Media denkt?

Thursday, April 14, 2011

The L - Lateral Action !

Today is the second day in a row where I would like to introduce you to a blog I consider to be essential for me. It's "Lateral Action" by Mark McGuinness. His starting point for his blog posts: creativity is the key for success. No matter whether you're looking for a career as an artist or whether you are employed - in our times, business needs people who can (and like to!) think outside the box.
And the best thing on his blog is - he offers you a free course in 26 installments (!!!) - the Creative Pathfinder. If you decide to take it, and to do the work - you might be amazed what you learn. In general, and about yourself! I'm deep into that course, and just decided to re-start, so I'm actually on Lesson 2, again. Anyone wanna join me?
Heute ist der zweite Tag in Folge, an dem ich euch einen Blog vorstellen möchte. Auch "Lateral Action" von Mark McGuinness ist einer der Blogs, der mir sehr sehr wichtig ist. Grundsätzlich geht es ihm darum, daß in unserer modernen (Geschäfts-)Welt Kreativität der Schlüssel zum Erfolg ist. Egal ob es um eine selbständige Karriere als Künstlerin geht oder um eine Tätigkeit als Angestellte - heutzutage braucht's "im G'schefft" Leute, die fähig sind (und das auch gerne tun!), außerhalb der erprobten Grenzen zu denken.
Und das Beste an diesem Blog - Mark bietet für "völlig umsonst" einen Kurs in 26 Lektionen an - den "Creative Pathfinder". Wenn du dich dort anmeldest, und dann auch wirklich dich da durcharbeitest, dann kannst du gigantisch viel lernen. Ganz allgemein, und auch über Dich selbst! Ich stecke mittendrin, und habe mich gerade entschieden, wieder von vorne anzufangen; bin also gerade wieder bei Lektion 2. Will noch jemand mitmachen??

Wednesday, April 13, 2011

The K - as in "Kelly Rae Roberts"

Some of my blog entries during this challenge will be just one big link - because there are some bloggers out there I really love to read, and I think they influence me, at least a bit.
Kelly Rae Roberts is one of these bloggers. She says about herself, she's an artist, an author, a possibilitarian. She's a painter / a mixed media artist, and she just made a huge deal with a home decor company. Her style is - whimsical? Here's a link to my favourite picture by her (at least for the moment ). Her blogging is honest, true (which is also the first name of her baby boy), funny and sensitive. Heck, I guess I'm just a fan ;-))
Ein paar meiner Blogposts während dieses Challenges werden sozusagen ein einziger großer Link sein - da gibt's nämlich einige Blogger, die ich sehr sehr gerne lese, und ich denke, sie beeinflußen mich, zumindest in einem gewissen Maß.
Kelly Rae Roberts ist eine dieser Bloggerinnen. Sie sagt von sich selbst, sie sei Künstlerin, Autorin, Possibilitarian (wie soll ich das übersetzen?? so ganz grob mit "Möglichmacherin"???). Sie ist Malerin / Mixed Media Künstlerin, und sie hat sich gerade einen ziemlich großen Vertrag mit einem Raumausstattungs-Anbieter gesichert. Ihr Stil ist schwer zu beschreiben, die deutsche Übersetzung lautet angeblich skurril, aber das triffts nicht (merkt ihr was - ihr müßt selber gucken gehen ...). Hier ist ein Link zu meinem Lieblingsbild von ihr (zumindest momentan ...). Ihr Blog ist ehrlich, "True" (was auch der Name ihres kleinen Sohns ist), lustig und einfühlsam. Ähm ... ich glaube, ich bin einfach ein Fan ;-)))

Tuesday, April 12, 2011

The J - Journal Quilts !

This is now the updated post about Journal Quilts. At the beginning of 2011 I decided to try my hands on Journal Quilts. I tried to find a definition online - but was not successful, sorry! To me, doing Journal Quilts is a promise I gave myself - to sew every fortnight a 6" quilt, exploring new ideas and techniques. Some of them are losely based on the themes of the sketchbook challenge. Today you see the finished 6th Journal Quilt I made. I really like how this one turned out - first I did some hand stitching, than I added colour, and last was the quilting; it was done in a simple echo quilting around the "figure".
Now - how about some links? First, I would like to link to the blog "Terry Jarrard-Dimond Studio 24-7". She says about herself "I make contemporary quilts which I call textile constructions". I was lucky to see some of her work in the exhibition "ColorImprovisation" last year - and I was really impressed.
Just recently I found "Jackie's Art Quilts" - just check her out, she does cool work, and she shares her techniques!
 Jetzt gibt's den fertigen Post zum Thema Journal Quilts. Zum Jahreswechsel 2011 dachte ich mir, ich könnte mich ja mal an Journal Quilts versuchen. Für diesen Begriff habe ich nach einer vernünftigen Definition online gesucht, aber nichts gefunden - sorry! Für mich sind Journal Quilts eine Art Versprechen, das ich mir selber gegeben habe - alle 14 Tage will ich einen 6" Quilt nähen und dabei neue Techniken und Ideen ausprobieren. Einige basieren locker auf den Themen vom Sketchbook Challenge. Hier zeige ich heute den fertigen 6. Journal Quilt. Der ist ganz gut geworden, finde ich - angefangen habe ich mit Handsticken, dann kam die Farbe ins Spiel, zuletzt wurde gequiltet; und zwar mit einem einfachen Echo-Quilting um das "Zentrum" herum.
Und - wie wäre es jetzt mit ein paar Links? Als erstes möchte ich euch auf den Blog "Terry Jarrard-Dimond 24-7" aufmerksam machen. Sie sagt von sich selbst, "sie mache zeitgenössische Quilts, die sie textile Konstruktionen nenne". Glücklicherweise konnte ich letztes Jahre einige ihrer Werke in der Ausstellung "ColorImprovisations" sehen, und ich war ziemlich beeindruckt.
Erst vor kurzem habe ich den Blog "Jackie's Art Quilts" gefunden - geht's euch angucken, ich finde ihre Sachen sehr interessant, und sie bloggt sehr viel über das "Wie".

.

Monday, April 11, 2011

The I - I spy Quilts !

Paul's Quilt
So, I'm a quilter. When a new baby gets born - that baby needs a quilt, don't you think? And what's a lot of fun to sew, and even more fun to use for story-telling and playing games with the little ones? Yeah - I spy quilts! When you use google with this three words and choose "pictures", you get tons of pictures; here and today, you get "only" the two I spy quilts I sewed for two precious little ones.
Now, let's look for some blogs with "I". First, a non-quilty blog - IttyBiz. Warning - her language might offend you! Once in a while, I like to read her, she blogs about blogging, e-business and so on. Next, a quilter ;-)) Sharon is an Art Quilter and shows wonderful work on her blog "Indigo Threads". And another quilter is Marit at "Quilt it", you just have to love her because of her header - check her out!
Klara's Quilt
Also, ich bin ja Quilterin. Und wenn nun ein Baby geboren wird - dann braucht dieses Baby einen Quilt, oder? Und was macht einen Riesenspaß beim Nähen, und macht noch mehr Spaß, wenn man damit dann Geschichten erzählen oder Suchspiele mit den lieben Kleinen spielen kann? Richtig - "I spy Quilts!" Versuch' mal, mit diesen 3 Worten zu googeln und dann "Bilder" auszuwählen - dann gibt's Unmengen an Bildern zu bewundern. Hier gibt's heute "nur" 2 Quilts zu sehen, die ich mit großem Vergnügen für zwei niedliche Zwerge genäht habe.
OK- jetzt zu den "I"-Blogs. Zuerst möchte ich euch auf einen nicht-quiltigen Blog hinweisen - Achtung, ihre Sprache ist mitunter etwas derb ;-)) IttyBiz bloggt übers Bloggen, über e-Business und so weiter. Und dann gibt's natürlich noch Quilterinnen ;-)) Sharon von "Indigo Threads" ist Art Quilterin und hat wunderschöne Arbeiten auf ihrem Blog. Und Marit bloggt auf "Quilt it" - ihren Blog muß man allein schon wegen der Titelzeile lieben ;-))

Sunday, April 10, 2011

6th Journal Quilt - adding some colour

As Madalene already guessed, the next step was adding some colour. I used Textile Paint, and it worked pretty well. I liked it very much ... but the pale green of the background fabric looked just awful to me. So, I painted it, too - here I used silver. After that step, I liked it a lot better !
Wie Madalene schon ganz richtig vermutet hatte, war der nächste Schritt "Farbe ins Leben"! Gearbeitet habe ich mit Textilfarben, das hat sehr gut geklappt. Soweit gefiel mir das schon sehr gut, bloß dieser blaßgrüne Hintergrundstoff ... den fand ich einfach nur schrecklich. Also habe ich ihn auch noch angemalt - dafür habe ich Silber benutzt. Danach gefiel mir das Ganze schon deutlich besser !

Saturday, April 09, 2011

The H - Hand dyed fabrics !

Dying my fabrics by hand has become a wonderful way to work with one-of-a-kind-fabrics. Mostly I work according to Ann Johnston's "Color by Accident". Maybe because the always surprising results feed my curiosity ...The first picture shows a stack of hand-dyed fabrics I dyed last summer, now I'm longing for summer again - to dye more fabrics! The second picture shows one the quilts I sewed with my hand-dyed fabrics, "And the occasional glimpse of orange"
Now - some blogs with "H", anyone interested? One of the most popular design blogs is "How about orange". She offers a broad variety of everything "design" - just check her out! One of my sweet readers blogs at "allie-oops sweet happy life" - she does wonderful things. Another blog (sorry, only German! - but you'll love her pictures!) is the one by Helga "Spiel - mit - Ideen". She's a mixed media artist, and I love her style!
Meine eigenen Stoffe zu färben ist mittlerweile meine Lieblingsmethode geworden, mit einzigartigen Stoffen zu arbeiten. Meistens folge ich dabei der Methode von Ann Johnston "Color by Accident" (so ähnlich wie: "Farbe durch Unfall"). Vermutlich, weil die immer überraschenden Ergebnisse mein Interesse wecken ... Das erste Bild zeigt einen Stapel handgefärbter Stoffe aus dem letzten Sommer, und jetzt kann ich's kaum erwarten, daß es wieder Sommer wird, damit ich noch mehr Stoffe färben kann! Das zweite Bild zeigt einen Quilt, den ich mit meinen handgefärbten Stoffen genäht habe: "And the occasional glimpse of orange" (so etwa: "und gelegentlich blitzt etwas orange auf")
Und nun zu einigen Blogs mit "H" - hat jemand Lust drauf? Einer der beliebtesten Design Blogs ist "How about orange". Sie bietet eine unglaubliche Vielfalt an "Design und Designtem" - geht's euch am besten selber angucken! Eine meine Blogleserinnen bloggt hier: "allie-oops sweet happy life" - sie macht tolle Sachen. Und noch ein toller Blog ist der von Helga "Spiel - mit - Ideen". Sie arbeitet in Mixed Media, und ich bin absolut verknallt in das, was sie da macht!

Friday, April 08, 2011

The G - Gina !

When I thought about a quilting-related "G"-word, I did not come up with a lot of good ideas. Maybe Google? Maybe guild? I spoke with DH about this while driving home tonight, and I just kept saying words with "G". And I said - gremlins. And DH answered - not another blog post about Gina! And I said - that's a great idea, I'm going to write about our cat Gina! She's a wonderful helper (as is her brother, Basti, too, of course!). She's always willing to move my pencils, and she loves to remove pins (I'm just glad she does not swallow them!!) Her favourite place is "right in the middle" ... or she's hiding in a box - or in a bag!
Als ich über ein quiltiges Wort mit "G" nachdachte, kam mir nicht besonders viel Sinnvolles in den Sinn. Vielleicht Google? Vielleicht Gilde? Jens und ich haben heute abend auf der Heimfahrt ein wenig drüber geredet, und ich habe einfach Worte mit "G" vor mich hin gemurmelt. Da kam dann auch das Wort "gremlins". Und Jens antwortete spontan - och ne, nicht noch ein Blogpost über Gina! Und ich sagte - prima Idee, ich schreib' über Gina ... Sie ist natürlich eine fantastische Helferin (wie auch ihr Bruder Basti, logisch!). Sie ist immer gerne bereit, die Bleistifte in der Gegend herumzutragen, und sie liebt es, Stecknadeln herauszuziehen (ich bin nur froh, daß sie die dann nicht runterschluckt ...). Am liebsten ist sie mittendrin ... oder sie versteckt sich in einer Box ... oder aber in einer Tasche!

Thursday, April 07, 2011

The F - Free Motion Quilting !

When it comes to quilting, I enjoy "free style quilting" - a lot! I'm having a hard time to describe "how" I do it. My quilting is influenced by Kathy Sandbach - I own two of her books, and I felt they gave me permission to do "my way of quilting". What gives me a short pinch of sadness every time I pick up one of her books is Kathy's fate - she got diagnosed with a rare but severe form of dementia in 2009 and lives now in assisted living; her family provided information about this on her website.
Ok - let's talk about blogs with "F", what do you think? You might visit "Fields trip in Fiber", here blogs Vicki Welsh about her adventures with art quilting and mixed media. Or "Ann Fahl's Color and Quilts" - her machine quilting book is another fantastic source for information! And I just saw on "Fibraartysta" that she has a new DVD-workshop available ... tempting, tempting ... anyway, her blog is lovely, have fun!
Wenn's ans Quilten geht, dann gibt's für mich nur eines - "frei Schnauze". Das macht Spaß ;-)) Es fällt mir irgendwie schwer, zu beschreiben, was ich da genau tue. Beeinflußt ist mein Quilten sicherlich von Kathy Sandbach - in meinem Schrank stehen zwei ihrer Bücher, und irgendwie habe ich daraus die "Erlaubnis" gewonnen, "mein Ding" beim Quilten zu machen. Wenn ich eines ihrer Bücher in die Hand nehme, gibt's mir jedesmal einen kurzen traurigen Stich - sie ist 2009 mit einer seltenen, heftigen Form der Demenz diagnostiziert worden und mußte in einem Pflegeheim untergebracht werden, auf ihrer Website schreibt ihre Familie darüber.
OK - jetzt laßt uns noch ein wenig nach Blogs mit "F" schauen! Wie wäre es mit einem Ausflug zu "Fields trip in Fiber" - das ist der Blog von Vicki Welsh, auf dem sie über ihre Abenteuer mit Art Quilting und Mixed Media schreibt. Oder "Ann Fahl's Color and Quilts" - ihr Buch über's Maschinenquilten ist eine weitere tolle Quelle an Anregungen und Informationen! Und auf dem Blog "Fibraartysta" habe ich gerade entdeckt, daß sie einen neuen DVD-Workshop veröffentlicht hast ... oh oh, Versuchung ... aber ihr Blog ist auch sehr interessant, viel Spaß!

The E - Exhibitions!

A bridge in Alsace / France
One of the things I look forward to each year are exhibitions. I love seeing the work of other quilters! Together with my quilting buddies I visit the show in Alsace / France (almost) every year. The "Carrefour du Patchwork" takes place in four villages: churches,  an old theatre, community centers serve as exhibitions halls. What I love about this show? To see the next exhibition, you have to relocate. Which gives my brain at least a bit of a break ;-))
Last year I went for the first time to the Festival of Quilts, Birmingham, England. I was blown away. What I love about this show? It's like a giant quilter's meeting at a giant quilt show. It is much more intensive, so it's a good thing that it's all so close together in one big hall.
Ok - for both exhibitions you'll have to wait a bit till they open their doors again. Where could you go now? How about an online art magazine? The empty easel shares lots of techniques, tips, trends for everybody (you do not need to speak artsy, so to say!) Or you could visit Ellen Lindner - she's an art quilter, and she offers online classes and e-books. Another blog I just found recently is "Original Art Quilts by Maria Elkins" - to me, her blog looks pretty interesting.
Jedes Jahr freue ich mich auf Quilt-Ausstellungen, es ist so inspirierend, die Arbeiten anderer Quilterinnen zu sehen! Seit ich-weiß-nicht-wievielen-Jahren fahre ich (fast) jedes Jahr zur großen Ausstellung im Elsaß. Das "Carrefour du Patchwork" findet in vier Dörfern statt, dort werden Kirchen, Stadthallen, ein altes Theater zu Ausstellungsorten. Was ich an dieser Ausstellung so sehr liebe? Um die nächste Ausstellung zu sehen, muß man den Ort wechseln. Und das gibt dem Hirn wenigstens eine kurze Pause ;-))
Letztes Jahr war ich das erste Mal in Birmingham, beim Festival of Quilts. Und ich war einigermaßen überwältigt. Was mir an dieser Show gefällt? Es fühlte sich an wie ein gigantisches Quilterinnentreffen bei einer gigantischen Quiltshow. Es ist viel intensiver, und da ist es gut, daß alles so nah beieinander in einer großen Messehalle ist.
Nun, bis diese großen Ausstellungen wieder ihre Türen öffnen, dauert es noch ein Weilchen. Wo könntet ihr jetzt sofort hinsurfen? Wie wäre es mal mit einem Online-Kunstmagazin? "The Empty Easel" veröffentlicht jede Menge Techniken, Tipps und Trends für alle (ohne allzuviele Vorkenntnisse vorauszusetzen). Oder vielleicht Ellen Lindner? Sie ist Quiltkünstlerin, und sie bietet Online-Kurse und E-Books an. Und hier ist noch ein Blog, den ich selber erst vor kurzem entdeckt habe: "Original Art Quilts by Maria Elkins" - den finde ich auch ziemlich interessant!

Tuesday, April 05, 2011

6th Journal Quilt - here's the start!

After I had fun with drawing my shapes for my 5th Journal Quilt I wondered whether I could stitch those shapes? By hand? with a metallic thread? Here's the proof - I was able to do it, and again, it was a lot of fun!
Nachdem ich beim Zeichnen meiner Linien für meinen fünften Journal Quilt so einen Spaß hatte, überlegte ich, ob ich diese Linien nicht auch sticken könnte? Von Hand? mit einem Metallic-Garn? Hier ist der Beweis - ja, ich konnte das, und auch das hat einen Riesenspaß gemacht!

Monday, April 04, 2011

The D - Darned Quilts !

I love taking classes at QuiltUniversity. In 2008, I took a class with Dena Crain "Darned Quilts". Jens' uncle turned 70 in that year, and when I asked him what he wanted for his birthday, he answered - something like that what you're working on right now. The answer touched me - a lot, and so I took it as a challenge and a kind of commission at the same time. The quilt got finished, the canvas was painted by Jens with a bit of help by Gina and me, we mounted the quilt to the canvas - and Uncle Walter got a wonderful present!
The class is a lot of fun, and I just have to recommend it. But be warned - working on that kind of quilts is addicting, and time-consuming. Basically you design a surface, embellish it with ribbons. Than you cut circles out of your top and darn them back at another place. After that, you embellish again - which is a lot of fun ;-))
And now - the links to blogs I like to read! Of course, there's Dena Crain's blog - she lives in Kenya, and she blogs not only about quilting, but about living in Africa as well. Or maybe you would like to visit Diane Gaudinski, one of the wizards of machine quilting?

Kurse an der QuiltUniversity zu nehmen macht mir einen Riesenspaß. In 2008 habe ich einen Kurs bei Dena Crain belegt, das Thema war "Darned Quilts" (frei übersetzt etwa: gestopfte Quilts). Im gleichen Jahr wurde Jens Onkel 70, und als ich ihn aus einer Laune heraus fragte, was er sich zum Geburtstag wünscht, antwortete er doch glatt - sowas wie das, woran ich gerade arbeitete. Die Antwort hat mich ziemlich bewegt und sehr gefreut. Somit habe ich die Fertigstellung des "gestopften" Quilts als Herausforderung und als so ne Art Auftragsarbeit gleichzeitig aufgefaßt. Der Quilt wurde fertig, Jens hat den Keilrahmen bemalt, wir haben den Quilt auf den Keilrahmen montiert - und Onkel Walter bekam, was er sich gewünscht hatte!
Der Kurs macht einen Riesenspaß, ich kann ihn nur wärmstens empfehlen. Achtung - diese Quilts haben Suchtpotential, und zeitintensiv sind sie auch ;-)) Vereinfacht näht man eine Oberfläche, die dann mit Bändern etc. verziert wird. Dann schneidet man Kreise aus dem Top und "stopft" sie an anderer Stelle wieder in das Top. Und dann verziert man das Ganze wieder - was einen Riesenspaß macht ;-))
Und jetzt noch die Links zu den Blogs, die ich gerne lese! Natürlich darf hier und heute Dena Crains Blog nicht fehlen Sie lebt in Kenia, und sie bloggt nicht nur übers Quilten, sondern auch über das Leben in Afrika. Oder wie wäre es mit Diane Gaudinski, eine der ganz Großen im Maschinenquilten?

Sunday, April 03, 2011

Billa showed a finished top of nine patches

Last Friday I met with my quilty friends - and Billa showed us her finished top! She asked for nine-patches in 3", 6" or 9" sizes, colours: blue-green-green/yellow. Obviously, she had fun designing her quilt - and the result is just beautiful!
Letzten Freitag traf ich mich mit meinen Mädels - und Billa hatte ihr fertiges Top dabei! Ihre Vorgabe für uns waren Nine-Patches in drei Größen: 3", 6" und 9", die Farben: blau, grün, gelb-grün. Offenkundig hatte sie jede Menge Spaß - und das Ergebnis ist einfach nur schön!

The C - Colour !

Finding a topic for the C was easy - of course, it's colour! I love working with colour - red, blue, yellow, green ... whatever. Most of the time, I work intuitevely. But I find myself turning to the Colour wheel once in a while - it is a great help. When a quilt seems a bit boring, I like to add a contemplementary colour - and voila, I find a lot more "zing" in my quilt! You can find more informations about the colour wheel here or here (both sides are in English).
And what about blogs starting with C? You might wish to visit "Coneflowers in Leslieville" - here Kit Lang blogs about her process resulting in one-of-a-kind Art Quilts. Another blog you should visit is "Contemporary Textile Art" by Lisa Call, she does amazing work.

 Ein Thema für's C zu finden war ganz leicht - das ist C für colour, also Farbe. Arbeiten mit Farbe macht mir einen Riesenspaß - rot, blau, gelb, grün ... was auch immer. Und meistens arbeite ich intuitiv. Aber immer wieder - oder immer öfter - greife ich nach dem Farbkreis, das Teil ist eine großartige Hilfe. Finde ich einen Quilt ein bißchen langweilig, ein bißchen "blah", dann versuche ich ein bißchen was von einer "komplementären" Farbe hinzuzufügen. Meistens klappt das, und der Quilt wird deutlich spannender. Wer mehr über Farbkreise wissen möchte - hier sind ein paar Webseiten auf Deutsch: einmal hier, und einmal hier.
Und jetzt noch ein paar Blogs mit C von meiner Leseliste! Also, ihr solltet mal bei Kit Lang vorbeischauen, sie bloggt auf "Coneflowers in Leslieville" über den Prozeß, der zu ihren einmaligen Art Quilts führt. Außerdem kann ich euch wärmstens "Contemporary Textile Art" von Lisa Call empfehlen - ihre Arbeiten sind umwerfend.

Saturday, April 02, 2011

The B: Basting Spray

Not related to "Basting Spray" - only a nice picture ;-))
Yes, I do love using this stuff ! Whenever I have to baste a bigger quilt - I use it. I never had a problem with that stuff, so I can only recommend it. Hint: it is VERY useful to have four hands available, so ask DH or a friend!
Of course there are some blogs with "B" that I love to read! I saw a quilt from Bente at the Festival of Quilts in Birmingham - and LOVED it. You find her blog over here. The blog by Susan Brubaker Knapp is a wonderful place to visit, she's a wizard when it comes to thread painting! My last "B" blog is only in German - it's the blog of my favourite fabric dealer, Birgit.
Das B - steht bei mir für Basting Spray, sprich: Sprühkleber. Wenn's an das Heften eines größeren Quilts geht, dann kommt dieses wunderbare Hilfsmittel zum Einsatz. Ich hatte noch nie ein Problem damit, kann's also nur wärmstens empfehlen. Kleiner Hinweis: es ist ziemlich nützlich, vier Hände zur Verfügung zu haben - also den Liebsten oder eine Freundin um Hilfe bitten ;-))
Und natürlich gibt's auch einige Blogs mit "B", die ich ständig lese. Von Bente habe ich einen Quilt beim Festival of Quilts in Birmingham gesehen, der mich ziemlich beeindruckt hat - hier geht's zu ihrem Blog. Der Blog von Susan Brubaker Knapp ist eine tolle Inspirationsquelle - es ist unglaublich, was die Frau beim Maschinensticken drauf hat. Und der letzte "B" Blog ist der von Birgit - meiner bevorzugten "Stoff-Dealerin" ;-))

Friday, April 01, 2011

The A: Art Quilts!

Welcome to the first day of the "A to Z Blogging Challenge"! When you're a regular over here - welcome back, I'll do my best to combine the posts for this challenge with my regular posting. And thank you so much for being a reader of my little blog !!
To everybody who's new here: welcome, welcome, welcome !! Glad you found me - hope you like what I have to offer. If you like what you get - leave me a comment, please! If you don't like what you get - you must tell me, so leave me a comment, will you? So I can improve this blog a bit?
Now, what will I post for this Challenge? For the month of April, I have to come up with 26 posts, following the letters of the alphabet (we'll get Sundays off). Each one will deal with a quilty term - but I might use some artistic licence ;-)) They might be short, they might be longer - I don't know yet ... And I will share according links to blogs I like to read for various reasons. Last not least - no blog post without a picture. I will use pictures from my archives, most of them not shown yet. They might, but they don't need to be related to the chosen topic, maybe I just liked the picture ;-)) By the way: the "today-picture" shows my art quilt "My draft of space" hanging at the Festival of Quilt, Birmingham, England (and yes, that's me, grinning happily)

Herzlich Willkommen zum ersten Tag des "A-Z Blogging Challenge"! When Du hier öfter vorbeischaust - freut mich sehr, daß Du wieder da bist! Ich werde mein Bestes tun, die Posts für diesen Challenge mit meinen ganz normalen Posts zu kombinieren. Und außerdem: vielen, vielen Dank für's Lesen meines Blogs.
Allen, die neu hier auftauchen - herzlich willkommen. Freut mich sehr, daß Du hierhergefunden hast, und ich hoffe, Dir gefällt mein Blog. Wenn ja - freue ich mich über einen kurzen Kommentar. Wenn nein - freue ich mich noch viel mehr über einen Kommentar, dann kann ich ja vielleicht was verbessern?
Was ich für diesen Challenge posten werde? Ziel ist, im April 26 Posts zu verfassen, für jeden Buchstaben des Alphabets einen (Sonntags kriegen wir frei). Ich plane, in diesen Posts über irgendwie Quiltiges zu schreiben, aber ich werd' mir vielleicht ein paar Freiheiten diesbezüglich nehmen; die Posts können kurz sein, sie können lang sein, das weiß ich auch noch nicht so genau ... Außerdem möchte ich Links zu meinen Lieblingsblogs posten - laßt euch überraschen, was das wohl so ist ;-)) Zu guter Letzt - keine Posts ohne Bilder. Dabei werde ich Bilder aus meinen Archiven nutzen, die meisten davon hab' ich noch nicht gepostet. Die können, müssen aber nicht einen Bezug zum jeweiligen Thema haben, vielleicht mag ich auch bloß das Bild ;-)) Apropos Bild: das heutige Bild zeigt meinen Quilt "My draft of space" beim Festival of Quilts in Birmingham, England (und ja, das bin ich, die da glücklich in die Kamera strahlt).


So, let's talk about the A ... as in ART QUILTING! Some weeks ago, I read a wonderful article by Jane Dunnewold about this topic - I just have to recommend it. She does a wonderful, in-depth exploration - so, get yourself a cup of tea (or coffee), jump over and enjoy! And when you want to see some "freshly made" art quilts - go and visit "The Art Quilt Blog". Still interested in some more blogs? What about the great blog by Kathleen Loomis "Art with a Needle"? And if you're interested in applique, visit "Applique Addict"! Last not least: "Amy's Creative Side" - home of the Blogger's Quilt Festival (will be back in May - get your quilts ready!!)

Dann wollen wir mal anfangen - mit dem A, wie in ART QUILTING! Vor einigen Wochen habe ich einen großartigen Artikel von Jane Dunnewold über dieses Thema gelesen - den MUSS ich hier einfach empfehlen. Sie geht dem Thema wirklich auf den Grund - also, Kaffeetasse füllen (Tee geht auch ...), rübersurfen und genießen ;-)) Und wer dann noch ein paar "frisch genähte" Art Quilts sehen möchte - der besucht "The Art Quilt Blog". Noch mehr interessante Blogs? Kennt ihr den wunderbaren Blog von Kathleen Loomis "Art with a Needle"? Und wer sich für Applique interessiert: "Applique Addict" ist eine feine Adresse für euch! Zu guter Letzt: "Amy's Creative Side" - da wird im Mai wieder das Blogger Quilt Festival stattfinden (macht eure Quilts fertig !!)