Thursday, September 29, 2011

A purchase and a lesson learnt

Yes, I'm showing you a picture of a laptop today ...  it is my laptop, and it's brandnew. And it has kind of a story, and I treasure it as much for being my brandnew laptop as for the lesson it taught me. I wondered for a while whether I want to share this story - and yes, if you don't mind, I'll share it ;-))
Remember I took the class by Kelly Rae Roberts, "Flying Lessons"? I took it because I want to live a more creative life - in terms of life itself, but also in terms of creating an income from my creativity. During that time, my old notebook started to break down. And pretty soon, on a Saturday afternoon, with no husband at home ... I was not able to get my pictures from my camera to my laptop. Would you guys like this blog without any pictures? No? I guessed so ;-)) I tried everything I could think of to solve my problem - no luck. At that time, money was tight over here (it still is - but some circumstances have changed substantially in the meanwhile), and so I wondered what the heck to do? how could I spent the money for a new laptop? Would it be possible to fix the old one - and how long would that last? Poor me, poor me - yes, I had a big big HUGE self-pity-party, there might have been even tears of frustration and self-pity. POOR ME !!
So, I went to bed, hoping DH would say the words I was hoping for - something in the line of "I have the magic wand, no problem, get that new laptop, honey!" As DH is a great guy, but does not have that magic wand, he did not say this ... POOR ME !!
(can you still stand my self-pity-party? Guess you are relieved you were not invited, hmm?)
The next morning (Sunday ...) we were preparing breakfast. I continued feeling sorry for myself and saying so. Several times. Still no magic wand ... and than it hit me. Who is the one who needs to take my plans and wishes for my life seriously in the first place? Yep - that's me. Nobody else! Not a knight with a magic wand ... just me. Oh my. There I was, standing in the kitchen, mouth open - and tearing up. Because the solution to my problem was easy and scary at the same time. I just needed to make up my mind - what is more important? Being afraid of the future or taking my wishes seriously? If I was longing for that creative life, where connecting with people from all over the world plays a key role - than I needed a working tool. Super simple. The end of the story? Next day, DH and me went to town and got me a new laptop. DH, being the nice guy he is, set it up for me - thanks, honey!
And so this laptop is not only a nice and wonderful tool - it is a reminder. It reminds me to take my plans, my wishes for my life seriously. To follow my dreams - and to just trust the future. Future, here I come!!


Doch, doch, ich zeige euch heute ein Bild eines Laptops - das ist meiner, und er ist nagelneu. Dahinter verbirgt sich eine Geschichte, und ich hänge an meinem Laptop erstens, weil er ein nagelneuer, rasend schneller Laptop ist, und zweitens, weil er mich ganz schön was gelehrt hat. Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich diese Geschichte teilen will - und ja, wenn ihr's lesen wollt, hier ist sie ;-))
Erinnert ihr euch noch daran, daß ich den Kurs von Kelly Rae Roberts "Flying Lessons" belegt hatte? Es ging mir um ein kreativeres Leben - im allgemeinen Sinne, aber auch im Sinne von "Geld verdienen mit dem, was ich da so tue". Während dieser Zeit fing mein alter Laptop an zu zicken ... und zack, an einem Samstag Nachmittag, mit einem abwesenden Ehemann, weigerte sich das doofe Ding, die Bilder von meiner Kamera runterzuladen. Wäre doch klasse, wenn dieser Blog keine Bilder mehr hätte, oder? Seht ihr anders? Habe ich mir beinahe gedacht ;-)) Also versuchte ich alles, was mir so einfiel, um das Problem zu lösen - ohne Erfolg. Damals war bei uns das Geld echt knapp (ist es immer noch - aber es haben sich einige Dinge zum Besseren gewendet) - also, wie bitte schön, sollte ich mir einen neuen Laptop leisten können? Könnte man den alten vielleicht noch mal richten? Wenn ja - wie lange hält das dann? Ach je, ich Ärmste, so ein Pech, warum muß das mir passieren - richtig vermutet, ich ergab mich meinem Selbstmitleid, und wenn ich das tue, dann richtig ... Ich war ja sowas von arm dran !!
Ich hoffte dann auf die erlösenden Worte meines Liebsten, sowas in der Größenordnung von "Schatz, kein Problem, guck mal, ich zaubere die Lösung aus dem Hut, kauf' Dir das neue Laptop!". Mein Liebster ist ein echt toller Kerl, aber zaubern - das kann er nicht, und somit sagte er auch nix derartiges. Ich ÄRMSTE !! (gell ihr seid nicht böse, daß ihr diesen Selbstmitleid-Anfall nicht life erleben mußtet ...).
Am nächsten Morgen (Sonntag) äußerte ich während der Frühstücksvorbereitungen weiter meine Kümmernisse. Mehrfach. Immer noch nix aus dem Zauberhut - und dann tat es einen Mordsschlag, sozusagen. Ich stand mit offenem Mund in der Küche - und fragte mich: Wer, bitteschön, muß denn zuallererst mal meine Pläne und Wünsche für mein Leben ernst nehmen? Na? Jawohl - das bin ich. Sonst niemand. Kein Ritter auf'm weißen Roß mit Zauberhut oder so - ne, einfach nur ich. Ach herrje ... wenn ich mich richtig erinnere, kamen mir die Tränen. Mitten in der Küche .... Die Lösung meines Problems war also supereinfach und fürchterlich einschüchternd gleichzeitig. Ich mußte mich "einfach nur"entscheiden, was ich wichtiger nehmen wollte - meine Ängste vor dem, was die Zukunft bringen mag, oder meine Wünsche für mein Leben? Wenn ich meine Pläne weiter verfolgen wollte, für die das Netzwerken mit Menschen weltweit ganz zentral ist, dann brauchte ich dafür ein funktionierendes und zuverlässiges Werkzeug. Ganz einfach. Und das Ende der Geschichte? Montags sind Jens und ich losgezogen und haben für mich einen neuen Laptop gekauft. Und da mein Mann ein klasse Typ ist, hat er mir den dann aufgesetzt - vielen Dank, Schatz!
Somit ist dieser neue, schnelle Laptop nicht nur ein klasse Werkzeug - er ist sowas wie eine Mahnung. Er hilft mir, meine Pläne, meine Wünsche für mein Leben ernst zu nehmen. Meine Träume zu leben - und der Zukunft  einfach zu vertrauen. Auf geht's - ich freu' mich drauf!

Wednesday, September 28, 2011

Finished - A modern disappearing nine-patch quilt!

Finally, I can show you a finished quilt ;-)) First, I did sets of four quilting lines horizontally.
Endlich kann ich euch mal wieder einen fertigen Quilt zeigen ;-)) Zuerst habe ich jeweils 4 Linien horizontal gequiltet.
Than I did another set of four quilting lines vertically. Dann habe ich weitere Vierer-Sets vertikal gequiltet.
And this is the finished quilt! Und so sieht das Ganze jetzt fertig aus!
Remember that I used a set of four handdyed fabrics for this one? I dyed more sets ... and I plan to sell them (now I've said it in public ...) My etsy-shop is already registered - and I hope to open its virtual doors pretty soon! Can you tell I'm excited ???
Dieser Quilt ist aus einem handgefärbten Set von vier Stoffen entstanden. Ich habe noch mehr Sets gefärbt ... und ich habe vor, sie zu verkaufen (au weia, jetzt hab ich das öffentlich gesagt ...). Meinen Etsy-Shop habe ich schon angemeldet - und ich hoffe schwer, meine virtuellen Türen bald öffnen zu können! Merkt ihr was - ich bin ganz schön aufgeregt ;-))

Monday, September 26, 2011

Carrefour du Patchwork - work by masterclass-students of 2010

Last year was the first time the Carrefour du Patchwork offered a masterclass after the European Patchwork Meeting. The teacher was Katie Masopust. And this year the Carrefour showed some quilts by students from that class (which in my opinion is just wonderful - for the students as well as for the visitors). I show you my five favourites - hope you like them!
Letztes Jahr gab es zum ersten Mal nach den Ausstellungen im Silbertal eine Masterclass. Gehalten wurde sie von Katie Masopust. Dieses Jahr zeigte das Carrefour einige Arbeiten von Quilterinnen, die an dieser Masterclass teilgenommen haben (ich finde das einfach toll - sowohl für die Teilnehmerinnen als auch für die Ausstellungsbesucher!). Ich zeige euch heute meine 5 Lieblingsquilts aus dieser Ausstellung - ich hoffe, sie gefallen euch!
Marijke De Weerd: Flowerpower
Elisabeth Ferguson: Loch Leven
Nienke Smit-De Lange: Bird's Eye
Alison Drayson: Branklyn Tartan
Tatiana Varshavskaya: L'emoi

Sunday, September 25, 2011

Updated a site on this blog ...

... I know I owe you some more pictures from the Carrefour du Patchwork, I will not forget that, promised !! ... how on earth can you spend a whole day on organizing pictures ???? I just did that, I organized tons of digital pictures. As a side result, the side "my quilts" on this blog is now almost complete. So I would like to invite you to have a peek here - almost all the quilts I have sewn till today !!!
Ich weiß, ich schulde euch noch ein paar Bilder aus dem Elsaß, die kommen auch noch, versprochen !! ... wie zum '#q$!!µ§§' kann es sein, daß ich einen ganzen Tag brauche, um Digitalbilder zu organisieren ??? Genau das habe ich nämlich heute getan. Als glückliches Nebenprodukt ist endlich auch die Seite "My Quilts" dieses Blogs einigermaßen aktuell. Mögt ihr mal vorbeischauen? Hier klicken - das sind fast alle Quilts, die ich bis heute so genäht habe !!

Friday, September 23, 2011

Carrefour du Patchwork - Katie Pasquini Masopust

Another part of the show I was excited to see were the quilts by Katie Pasquini Masopust. And I was not disappointed, not at all! We saw some wonderful quilts by Katie Masopust, and even better - she showed a painting and the quilt that resulted from that painting side by side. This really fascinated me, and so, these two are the first two pictures I show you here. Do you see how much those two resemble each other? and do you see that there are details she changed?
Bouquet - Painting

Bouquet - quilt
Eine andere Ausstellung, auf die ich sehr gespannt war, waren die Quilts von Katie Pasquini Masopust. Ich wurde nicht enttäuscht, kein bißchen! Katie Masopust zeigte einige wunderschöne Arbeiten, und was ich noch viel interessanter fand - sie zeigte ein Gemälde und den Quilt, der nach diesem Gemälde entstand, direkt nebeneinander. Superspannend, die zwei miteinander zu sehen - und das sind auch die ersten zwei Bilder, die ich euch hier zeige.Seht ihr, wie sehr die zwei sich ähneln? Und bei genauerem Hinsehen - seht ihr die Details, die sie geändert hat?

Here are some more of her quilts she showed at the exhition. They can be found at her website here. And - most of them are for sale, and I only wished I could afford one or two of them ...
Jetzt zeige ich euch noch ein paar mehr der Quilts, die in dieser Ausstellung zu sehen waren. Alle sind auch auf Katies Website (hier) zu finden. Die meisten davon sind übrigens auch käuflich zu erwerben - und ich würde mich freuen, wenn ich mir da vielleicht so ein oder zwei von leisten könnte ...
Rocks

My Garden

Cadence

Alegre Chamisa
Next to the quilts by Katie Masopust were quilts by her students. Last year was the first time a masterclass after the exhibition was offered, and I think it's a wonderful idea to show quilts by students that took this class! I will show you some of these quilts in one of my next posts.

Neben den Quilts von Katie Masopust gab's auch Quilts von ihren Schülerinnen zu sehen. Letztes Jahr war das erste Jahr, in dem es eine sogenannte Masterclass nach den Ausstellungen gab, und es ist einfach toll, daß die Ausstellungsleitung Quilts aus dieser Masterclass zeigt! Einige davon zeige ich euch in einem meiner nächsten Posts.

Wednesday, September 21, 2011

Carrefour du Patchwork - Alicia Merrett

One of the exhibitions I was looking forward to was the one by Alicia Merrett - we met in Birmingham last year, and she's going to teach at the Black Forest Quilt Guild next year! Her quilts are vibrant with color, I just love that ;-)) you want to see more of her work? her Website is here.
Green Network

Cathedral Town, Harvest Time

City Lights

Finding the way

Manhattan Winter
Schon bevor wir losgefahren sind, freute ich mich auf die Quilts von Alicia Merrett. Wir haben uns letztes Jahr in Birmingham kurz kennengelernt, und noch besser: sie wird nächstes Jahr für die Black Forest Quilter Kurse geben! Ihre Quilts sind so lebendig vor lauter Farbe - das fasziniert mich einfach ;-)) Und mehr von ihren Quilts gibts hier zu sehen!

Tuesday, September 20, 2011

Carrefour du Patchwork / Isabelle Wiessler

One of the highlights this year for me and the girls traveling with me was the exhibition by Isabelle Wiessler. She's French but lives in Germany, not far from us (and we talked about her teaching us a class - wouldn't that be fun ???) Her work is modern and she experiments with a broad variety of materials. The results are stunning - enjoy the pictures! and if you want to see more of her work, her website is here.
Lichen II

Indian Summer

Wauchula, Florida

Urban IV
Einer der Höhepunkte dieses Jahr für mich und die zwei Mädels, die mit mir unterwegs waren, ist ganz bestimmt die Ausstellung von Isabelle Wiessler gewesen. Sie ist Französin, lebt aber in Deutschland, gar nicht weit weg von uns (und  ja, wir haben mit ihr über einen Kurs für uns gesprochen - das wäre sicher eine sehr spannende Angelegenheit! Zumal einer ihrer Kurse "Heiße Ware" heißt ... ) Sie arbeitet modern und experimentiert mit einer Vielzahl von Materialien. Die Ergebnisse sind einfach nur toll - viel Spaß mit den Bildern! und wer mehr von ihr sehen will - HIER ist der Link zu ihrer Website.

Sunday, September 18, 2011

Carrefour du Patchwork / Hilde van Schaardenburg

Lucky me was able to attend the 17th Carrefour du Patchwork last week - and WOW, did I see great quilts and wonderful art! I'll share some of my favourite exhibitions here - and today I start with the work by Hilde van Schaardenburg! Her quilts amazed me - and "L'Oeil" is one of my top favourites of the whole show. I spoke with her briefly, and she is very kind and has a fascinating biography. You want to know more about her? Check out her website here!
Rayonnement 4

L'or est partout

L'Oeil

Der Fliegende Holländer

Idefix

Idylle
Ich Glückspilz war letzte Woche beim 17. Carrefour du Patchwork - und Mannomann, ich habe so tolle Quilts gesehen, wunderbare Kunstwerke! Ein paar Ausschnitte aus meinen Lieblingsausstellungen werde ich auf diesem Blog teilen - und heute fange ich an mit ein paar Arbeiten von Hilde van Schaardenburg. Ihre Quilts haben mich echt begeistert - und "L'Oeil" ist einer meiner absoluten Lieblingsquilts aus der ganzen Ausstellung. Ich konnte kurz mit ihr sprechen - sie ist supernett, und sie hat eine spannende Biographie. Wer will mehr über sie wissen? Hier entlang - ihre Website ist hier!

Wednesday, September 14, 2011

Started quilting the Second Golden Print Quilt !

To me, the first few quilting lines are the hardest. Which is probably the reason why I tend to procastinate with those first stitches! Anyway, finally I did put the first quilting lines into the Second Golden Print Quilt, and now I'm looking forward to get the quilting done (hey, I'm a girl, I don't need to be logical ) The next two days, however, will not see me quilting but admiring quilts - yes, I'm visiting the Carrefour du Patchwork in France, yippie !!
Für mich sind irgendwie die ersten paar Quiltlinien immer die schwierigsten - was wahrscheinlich auch der Grund ist, warum ich damit immer so zögere. Aber jetzt habe ich doch mal angefangen, die ersten Quiltstiche in den Second Golden Print Quilt zu setzen, was prompt dazu führt, daß ich es nicht abwarten kann, ihn jetzt auch fertig zu machen (hey, ich bin ein Mädchen - warum muß ich logisch sein???) Dennoch muß das noch ein wenig warten, denn die nächsten Tage wird das nix mit dem Quilten, dafür gehe ich Quilts gucken - im Elsaß, beim Carrefour du Patchwork!

Monday, September 12, 2011

One of the sets I dyed last Saturday

Last Saturday I dyed some sets of fabric ... today I started to iron them. Here's one of the sets - I think it's gourgeous ;-)))  The next 4 pictures show every single fabric.
Ich hab' letzten Samstag einige Stoff-Sets gefärbt ... heute habe ich angefangen, sie zu bügeln. Das hier ist eines der Sets - ich finde es einfach nur supertoll ;-))  Die nächsten 4 Bilder zeigen die Stoffe jeweils einzeln.





Sunday, September 11, 2011

Desert plants in Stuttgart ??

I spent a lovely afternoon with friends at a park in Stuttgart. Of course, I had my camera with me ... and when I looked at the pictures at home, this one made me grin. Guess I could tell you I took this somewhere at the Mediterranean ;-)) but no, this lovely place is in the heart of a German city!
Diesen wunderschönen Sonntag nachmittag haben wir mit Freunden im Killesberg Park in Stuttgart verbracht. Logo hatte ich meine Kamera dabei ... und als ich mir zu Hause die Bilder angeguckt habe, mußte ich grinsen. Ich vermute mal, würde ich Euch erzählen, daß ich dieses Bild irgendwo am Mittelmeer aufgenommen habe, würdet ihr das nicht bezweifeln ;-)) aber ne, dieses wunderschöne Plätzchen ist mitten im Herzen einer deutschen Großstadt !

Saturday, September 10, 2011

I did it again ...

although Jens was at home and helped ;-))
Yes, I dyed fabric this afternoon - here's a little preview of how it looked while I worked on it. I can hardly wait to see the results ... tomorrow ... And please, don't get a wrong impression, Jens really helped me, and in between, he enjoyed his pipe and kept me company. Which I liked!
Und obwohl Jens zu Hause war, hab ich's schon wieder getan, jawohl - ich habe heute nachmittag Stoffe gefärbt! Das zweite Bild zeigt, wie das dann "unterwegs" so aussieht. Ich bin supergespannt, wie sie fertig aussehen werden ... aber darauf muß ich bis morgen warten ... Und bitte keinen falschen Eindruck gewinnen ;-)) Jens hat wirklich geholfen, und zwischendurch sein Pfeifchen genossen und mir Gesellschaft geleistet. Was sehr schön war!

Thursday, September 08, 2011

Journal Quilt 13 - finished!

After finishing my leaf and quilting my background, it was about time to join those two. And as I played with my options, I realized Jens was right - this leaf needs a stem. So I added one ... as I "just" stitched the leaf down the center vein, I tacked the new stem down, too. Yes, you might see it, when you look close. But hey, this is my test piece ;-)) I promise I'll do it "right" with the "big" quilt ... which I should better start soon, the registration is due at the end of the year ! The binding was done with purple knitting yarn.
Nachdem mein Blatt nun soweit fertig und der Hintergrund gequiltet war, war's an der Zeit, die zwei zu verbinden. Während ich mit den beiden herumspielte, dämmerte mir, daß Jens recht hat - das Blatt braucht einen Stiel. Also habe ich einen angebracht ... da das Blatt einfach "nur" in der mittleren Blattader festgenäht ist, habe ich den Stiel einfach auch noch damit festgenäht. Wenn man genau hinsieht, kann man's sehen - aber hey, das ist ja nur ein Probiererle ;-)) Ich verspreche, beim "großen" Quilt mach ich's dann richtig, mit dem sollte ich übrigens bald mal anfangen, die Anmeldung ist Ende des Jahres fällig ! Das Binding besteht aus hell-lila Strickgarn.

Tuesday, September 06, 2011

JQ 13 - the leaf is done

Between some pretty exciting things (more on this - later this week!) I finished the quilting on my leaf. Nice - what do you think?
Außer einigen einigermaßen aufregenden Sachen (mehr darüber gibt's später diese Woche!) habe ich auch mein Blatt fertig gequiltet. Schaut doch gut aus - was meinst Du?

And this is the background - I plan to attach my leaf to this piece of fabric. It's already quilted - I just followed the contours of the printed leaves with free-motion quilting.
Und das wird der Hintergrund - ich habe vor, mein Blatt auf diesen Stoff aufzunähen. Der Hintergrund ist schon gequiltet, ich bin den Kontouren der gedruckten Blätter mit Free-Motion Quilting gefolgt.

Saturday, September 03, 2011

Journal Quilt 12 - finished!

Journal Quilt No 12 is finished ! Working on "TicTacToe" was a lot of fun - I pretended to play the game while stitching.
Und jetzt ist Journal Quilt Nr. 12 fertig ! Hat Spaß gemacht, sozusagen mit mir selber "TicTacToe" zu spielen - während ich meine Spielzüge jeweils stickte, konnte ich über den nächsten Zug nachdenken ...

Thursday, September 01, 2011

Journal Quilt No 13

I plan to make an art quilt where I could use some leaves. Preparing a piece of fabric with inset lines was easy - but how on earth do I need to cut it so it looks like a leaf??? I had a drawing ... but I needed a plan!
Ich plane einen Art Quilt, in dem Blätter vorkommen sollen. Das Stoffstück mit den eingenähten Linien war ja noch ganz einfach hinzukriegen - aber wie zum Donnerwetter muß ich die beiden Teile jetzt schneiden, damit das Ganze wie ein Blatt aussieht ?? Ne Zeichnung hatte ich - aber ich brauchte einen Plan!
I cut my drawing in half - and aligned my drawn lines with my sewn lines. Yeah ! I had my solution ...
Ich habe die Zeichnung in der Mitte durchgeschnitten - und die Kuli-Linien auf die genähten Linien aufgelegt. Ja - so müßte das gehen!
Now my leaf got a middle vein ...
Jetzt bekam mein Blatt noch eine Mittelader ...

and I sewed it together ...
und das Ganze wurde zusammengenäht ...

I added batting and a backing and turned it. Yep - it worked out as I hoped it would. Jens is right, it does need a stem for the "big" project", but this is just the prototype ... Right now I'm quilting it, next step will be the search for a background
und dann noch verstürzt. Wunderbar - das Prinzip funktioniert, auch wenn Jens zu Recht anmerkt, der Stiel würde fehlen. Momentan quilte ich das gute Stück, und dann muß ich mir den Hintergrund dafür ausdenken.