Tuesday, July 31, 2012

Part 2 - the happy end of the lost quilt !

As I already mentioned - after I took some pictures of "Light 1", the quilt was lost ... and so I started again.
Like with the first version, I put a piece of white linen onto white batting and felted them together.
Next came the "landscaping" part - this time I picked a velvety fabric, cut it into random strips and felted it on my piece, creating two "hills" towards the edges. Last were some thin linen strips, felted on top of my rolling hills.
For the sky, I added a light blue tulle fabric - again from the back. Hmmm - too dark. I got white (real white ...) acrylic paint and dabbed it onto my sky (I used only a little bit of colour and my brush was fairly dry - I did not want a wash, just a bit of white).
After the sky I painted the "landscape" - again, I used a light green.
I still was not too happy with my sky - what to do ?? I added pieces of white tulle to the sky and stitched them down with white thread. Yes - much better!
Wie schon erwähnt - nachdem ich "Light 1" fotografiert hatte, verschwand der Quilt - also nochmal von vorne.
Wieder ging's los mit weißem Leinen, weißem Vlies und der Filzmaschine. Danach gings dann an den Landschaftsbau. Diesmal allerdings mit einem weißen Polyester-Samt. Den habe ich frei mit der Schere in Streifen geschnitten und aufgefilzt, dabei entstanden zwei "Hügel", jeweils am Rand. Abschließend kamen dann noch ein paar dünne Leinenstreifen-Restchen drauf.
Für den Himmel filzte ich wieder einen hellblauen dünnen Deko-Stoff von hinten drauf. Wieder zu dunkel ... Also, richtiges Weiß (Acryl-Farbe) her und damit mit einem ziemlich trockenen Pinsel vorsichtig Farbe aufgestupft.
Nach dem Himmel malte ich auch noch die "Landschaft" mit hellem Grün an.
Allerdings gefiel mir der Himmel immer noch nicht - was tun ?? Zum Einsatz kam weißer Tüll - wieder frei in Streifen geschnitten. Diese Streifen habe ich dann mit weißem Nähgarn festgenäht - ja, jetzt paßt das !
Detail of the sky
When I started with the quilting, it did not work - the machine had trouble, and the stitches were almost invisible. GRRRRR. Not what I was hoping for ! Embroidery thread to my rescue - I used the sewing machine and couched it on with a wide zig zag. YES - great hillstructures !
The "light" came next - done with the same multicolor metallic thread (and of course, I took care of the vanishing point ... again!) My flowers were glued on, again - but this time, I used two different sizes of flowers. The binding was done with a white knitting yarn, butted against the open edge with a silver thread.


Als ich dann anfangen wollte zu quilten - ging nix mehr. Die Maschine wollte einfach nicht, und die Stiche waren so gut wie unsichtbar. Mist - nicht unbedingt das, was ich mir so erhofft hatte. Perlgarn war schließlich die Lösung - das habe ich mit einem weit gestellten ZickZackStich aufgenäht. JAAAA - so gefallen mir meine Hügelkonturen ;-))
Dann kamen die Lichtstrahlen dran - auch wieder mit multicolor Metallic-Garn aufgenäht, und selbstverständlich unter Berücksichtigung des Fluchtpunktes. Die Blüten sind wieder mit Heißkleber aufgeklebt - aber diesmal habe ich zwei verschiedene Größen von Blüten verwendet. Die Kante ist mit einem weißen Strickgarn versäubert, das mit einem Silbergarn gegen die Kante genäht ist.

Light 2 - much better version !

Light 1 - first try / erster Versuch ...
And just so you can compare both quilts yourself - I added a picture of Light 1. Here's why I like Light 2 much better:
  •  that orange line in Light 1 ... it looks just out of place to me
  •  I'm much happier with the "hilly-horizon"
  •  the sky looks like a sky !
  •  the distribution of two different sizes of flowers is much nicer.
What do you think?

Und damit du beide Quilts selber vergleichen kannst - habe ich auch noch ein Foto von Light 1 hochgeladen. Warum mir Light 2 viel besser gefällt:
  • diese orangene Linie in Light 1 - sieht für mich völlig deplaziert aus
  • der "hügelige" Horizont ist einfach schöner
  • der Himmel sieht wie ein Himmel aus!
  • und die Anordnung von 2 verschieden großen weißen Blüten ist viel gefälliger.

Was meinst du?

Sunday, July 29, 2012

Sunday's Inspiration / Sonntagsbild

We enjoyed an ice-cream-buffet today with some lovely friends ... and blueberries were a part of it!
Heute genossen wir ein Eiscreme-Buffet, zusammen mit lieben Freunden - und Heidelbeeren gehörten auch dazu !

And Susanne and Tina have pictures for you, too ;-))

Thursday, July 26, 2012

Re-sewing or: why sometimes loosing a quilt is a good thing !

Guess what: I lost a quilt - in my own house !! The last thing I remember is putting it down on the table in our living room after taking some pictures. I have no idea where that piece ended up ... I searched for a while, than I decided - do it again!
The colour choices for "Light" were pretty unusual for me, and so I really wanted to have that piece in my collection. So - I did it again, and to make a long story short, it was very well worth the effort (read: improvement happened) !
This post shows the first one - I still have the pictures, it's "just" the quilt that's lost ;-))

Kaum zu glauben, aber ich hab's getan: ich habe einen Quilt verschlampert. In unserem Haus ... das letzte, woran ich mich erinnern kann, ist, daß ich ihn auf den Eßtisch gelegt habe. Keine Ahnung, wo das gute Stück jetzt vor sich hin kichert ... ich hab eine Weile gesucht, und dann beschlossen, schlicht ein 2. Mal zur Tat zu schreiten.
Die Farben von "Light" sind recht untypisch für mich, und ich möchte den Quilt wirklich gerne in meiner Sammlung haben. Also - zurück auf Anfang, nochmal machen, und was soll ich sagen - es hat sich gelohnt !
Dieser Post zeigt den ersten Quilt - die Bilder hab' ich ja noch, nur der Quilt is' wech' ;-))

Some more details about the quilt 

This quilt was the 3rd Challenge Quilt for the Art1016 Challenge group. The theme was "light", and guess who picked that theme ... yep. Me.
I wanted to do a quilt with very light colours (no brights!). I started with white, a piece of linen, batting and my embellisher - I felted the two together. Very white ... how to add a just a tiny little bit of colour? From the backside, I felted pieces of a blue lightweight curtain fabric through the front. Loved the effect!
On the front side, I added a crinkled cotton jersey fabric to the lower half, which I also felted down. First "What-was-I-thinking???" moment: do you see that faint orange line running through it? That's a string of yarn, put under the jersey. It was supposed to resemble a horizon line ... well. Let's say in the end it was not too much off-place ;-))
Next I added colour. A very pale green - supposed to look like hills. And as my sky had become too dark, I added a "pearl" colour ... which turned out to be too yellow. Well. I quilted it, which turned out good. Next came the rays of sunlight, done in a multi-coloured metallic thread. DH urged me to be aware of the vanishing point - as usual, he was right.
For the binding, I used a white knitting yarn and sewed it on with a silver thread (using a wide zigzag). The finishing touch were the white flowers - I glued them on with hot glue. That stuff is so easy and fast to work with ...

Noch ein paar Details über den Quilt 

Dieser Quilt ist der 3. der Challenge-Quilts für die Gruppe Art1016. Das Thema war "light", und wer hat's ausgesucht ... na klar, ich ... wobei mich die Doppeldeutigkeit faszinierte: "light" kann man mit "Licht" übersetzen, aber auch mit "leicht" oder "hell".
Ich wollte einen Quilt mit sehr hellen Farben nähen (nix Kräftiges!). Los ging es mit einem Rechteck aus weißem Leinen, Vlies dahinter und dann durfte die Filzmaschine ran. Sehr schön hell, schön weiß - jetzt braucht's doch ein bißchen Farbe? Im oberen Teil habe ich hellblauen, sehr dünnen Gardinenstoff von hinten nach vorne durchgefilzt. Der Effekt ist toll, finde ich!
Von rechts filzte ich einen weißen Crinkle-Jersey drauf. Außerdem kam ich auf die Idee, einen orangenen Strickgarn-Faden unter dem Crinkle aufzufilzen und dann durchscheinen zu lassen - so quasi als Horizont-Linie. Na ja ... sagen wir's mal so, ich hatte schon bessere Ideen ;-))
Als nächstes griff ich zu den Acryl-Farben. Ein sehr sehr blasses hellgrün, sollte nach Landschaft aussehen. Und da mir mein Himmel zu dunkel geworden war, benützte ich was mit dem Namen "Pearl" - was ziemlich gelblich rüberkam. Na ja... Dann kam das quilten, da gefällt mir das Ergebnis. Dann folgten die Sonnenstrahlen - mit einem Multicolor-Metallicgarn. Jens schärfte mir ein, unbedingt den Fluchtpunkt zu beachten - logo, er hatte recht damit ;-)) 
Für's Binding verwendete ich ein weißes Baumwollstrickgarn, das ich mit silbernem Nähgarn und einem weiten Zick-Zack-Stich angenäht habe. Und zu guter Letzt kamen die Blüten, die ich mit Hilfe einer Heißklebepistole aufgeklebte. Mit dem Zeug läßt es sich so wunderbar einfach und schnell arbeiten ...

Next week I'll show you the second try - and explain why I changed some things. And why I like the second one better ;-))

Nächste Woche zeige ich dir den 2. Versuch - und erzähle, warum ich manches geändert habe. Und warum mir Nr. 2 besser gefällt ;-))

Tuesday, July 24, 2012

guess I'll have to try again in 2014 ...

In September the Carrefour du Patchwork in Alsace will take place, again. And every second year, SAQA has an exhibition there, too.  I found the courage to apply and entered Occasional 1 and Occasional 3. Today, I got the email ... which told me both quilts will not be shown at "Wide Horizons III". Sigh ...
Yes, I am disappointed (who wouldn't? be) ... but I think I'll try again in 2014. True to the saying we have in German: "New game, new chance!" Guess till 2014 I'll have some new work to show ;-))
And because you'll not be able to see Occasional 1 and Occasional 3 in that exhibition, I show both quilts now. Here - on my blog ;-))
UPDATE: please don't get me wrong - I know they can't show every quilt, for various reasons. Of course I accept the decision of the jurors. It's just that I would have loved to have a quilt in that exhibition ...
Occasional 1
Occasional 3
Im September findet wieder das Carrefour du Patchwork im Elsaß statt - und jedes 2. Jahr hat SAQA dort eine wunderbare Ausstellung. Ich hab' mein Hasenherz fest in die Hände genommen und Occasional 1 und Occasional 3 zum Wettbewerb eingereicht. Heute kam die E-Mail ... mit der Absage. Seufz ...
Na klar bin ich enttäuscht (wer wäre das nicht ?) ... aber ich denke, ich werde es in 2014 wieder versuchen. Getreu unserer Redensart "Neues Spiel, neues Glück!" Bis 2014 werde ich wohl ein paar neue Quilts zum Zeigen haben ;-))
Und da du Occasional 1 und Occasional 3 im Elsaß nicht sehen kannst, zeige ich jetzt beide Quilts hier. Auf meinem Blog ;-))
UPDATE: bitte nicht falsch verstehen - ich weiß natürlich, daß die Juroren nicht jeden Quilt annehmen können. Das akzeptiere ich auch, selbstverständlich. Ich bin einfach "nur" enttäuscht ;-)) aber nicht sauer oder entmutigt oder so !!

Sunday, July 22, 2012

Sunday's Sighting / Sonntagsbild

Disclamer: no, I did not get the trash bin in my studio to match Gina's eyes ;-))
Und übrigens: nein, ich habe den Mülleimer in meinem Studio nicht nach der Augenfarbe unserer Gina ausgewählt ;-))

And yes, Susanne and Tina do have pictures for you, too !

Sunday, July 15, 2012

Sunday's Inspiration / Sonntagsbild

A friend of mine celebrated her birthday - and she had blackberries on her cake ;-))
Eine Freundin von mir hat Geburtstag gefeiert - und auf ihrem Kuchen waren Brombeeren ;-))

And Susanne and Tina have a picture for you, too !!

Wednesday, July 11, 2012

Did you know Google can do the math for you ?

Well - I did not know this. I learnt about it today from a German blogger (this is the link - sorry, it's German!). And yes, Google calculates how many inches are how many centimeters! Look at the picture, there you see what I entered and what Google came up with. I'm amazed !
Mir war das völlig neu - aber ich lerne ja gerne was dazu: Google nimmt mir die Umrechnerei ab! Gelernt habe ich das von einem Blogeintrag - vielen Dank, Christa Goede! Das habe ic natürlich sofort ausprobiert - und siehe da, Google rechnet kurz mal eben Inch in Zentimeter um! Auf dem Bild siehst Du, was ich eingegeben habe - und was dann als Ergebnis zurückkam. Ich bin hingerissen !

Sunday, July 08, 2012

Sunday's Sighting / Sonntags-Bild

We enjoyed a lovely walk today - one of the pics I took:
Wir haben heute einen wunderschönen Spaziergang gemacht, das ist eines der Bilder, das ich unterwegs gemacht habe:
And here are the links to Susanne and Tina!

Friday, July 06, 2012

Guess who's coming to Europe ??

Last weekend I got my newsletter from my dear friend Marlis Egger - and WOHO !! I'm on a waiting list for a masterclass with Linda Colsh next year (which is a perfectly good reason for being exited on its own - but that's a different story ...). And when I'm going to make it into class, guess which bonus I'll get ?? I'll see Rayna again !! Remember? Rayna Gillman !! THE Rayna Gillman ! We met briefly at the Festival of Quilts in Birmingham in 2010, and here's the whole story about what came out of that ;-))
And in 2013, Rayna plans to come to Europe and teach at TexArtAcademy ! Hey, if that class is not going to be fun - maybe I should just hope that I don't make it into the Masterclass??
Anyway, if you love a fun approach to piecing, if you are not afraid to cut into fabric AND blocks - and especially IF you are afraid to cut into that special fabric and those orphan blocks - you need to check Rayna's classes out ;-))
Letzte Woche kam mein Newsletter von meiner lieben Freundin Marlis Egger. Ich bin bei TexArtAcademy auf der Warteliste für eine Masterclass mit Linda Colsh nächstes Jahr. Und wenn ich da rein komme - ratet mal, was ich dann noch als Sahnehäubchen oben drauf bekomme?? Ich würde Rayna wieder treffen !! Erinnerst du dich noch? Rayna Gillman ! DIE Rayna Gillman !! Die ich beim Festival of Quilts 2010 in Birmingham getroffen habe ... und hier ist die ganze Geschichte, was daraus so entstanden ist ;-))
Jedenfalls kommt Rayna 2013 nach Europa und wird dort Kurse halten an der TexArtAcademy. Also wenn diese Kurse keinen Spaß machen, dann weiß ich auch nicht ... (vielleicht sollte ich einfach hoffen, daß das mit der MasterClass nix wird ???)

Also: wenn du freies Patchen liebst, wenn du keine Angst hast, in Stoff UND Blöcke zu schneiden ... und ganz besonders, WENN du lieber nicht in diesen besonderen Stoff schneiden möchtest und die übriggebliebenen, nicht zusammenpassenden Blöcke dich schon ein ganzes Weilchen vorwurfsvoll anschweigen - dann mußt du sofort hier gucken, was Rayna zu bieten hat.

Sunday, July 01, 2012

Sunday's Sighting / Sonntagsbild

At a lake nearby - I just LOVE that yellow !
An den Bürgerseen in Kirchheim aufgenommen - das Gelb ist einfach der Knaller !

Don't forget to look what Susanne and Tina have to show you today !