Tuesday, September 03, 2013

A short design evaluation

I'm still working frantically on "time 2" ... hoping to meet the deadline ... and yes, I'm afraid I'll have to put in some very late hours at the weekend ... But I have something else I can't wait to show you!

Years ago, Jens did some printing ... and because I did not want to cut into the beautiful birds, he did so himself. The next picture shows you what he came up with - pretty good for a guy who pretends not to be an art quilter, don't you think? 

Momentan arbeite ich noch eifrigst an "Time 2" ... in der Hoffnung, es noch rechtzeitig bis zum Einreichungsende hinzukriegen ...  und ich werde das Gefühl nicht los, dass am Wochenende möglicherweise Nachtschichten nötig werden ... 
Aber ich hab' noch was anderes, was ich hier unbedingt zeigen wollte!

Vor einiger Zeit hat Jens einen tollen Stoff gedruckt - und weil ich es nicht fertigbrachte, in diesen wunderschönen Stoff zu schneiden, hat er's halt selber gemacht. Auf dem nächsten Bild siehst du, was er draus gemacht hat - ziemlich gut für einen "ich bin doch kein Art Quilter"-Mann, oder?
But he did not finish it ... because something did not feel right - yet. He put it up on the design wall, and we both stepped back and looked at it. I agreed something was missing ... and came up with a change. Do you see it ?
Aber er hat das Teil nicht fertiggemacht - weil irgendwas noch nicht 100% stimmig war. Also haben wir's an die Designwand gehängt und sind dann mal ein paar Schritte zurückgetreten. Ja, irgendwas fehlte noch. Ich hatte - fand Jens - die richtige Idee, und jetzt ist das gute Stück fertig. Siehst Du, was wir geändert haben?
When I looked at the piece on the design wall, the white strip bothered me. I loved the colour - but it looked misplaced to me. The other two strips were black, and to me, they had no connection. To Jens, balance was missing. 
While I studied it, I suddenly thought - what if? What if the white strip would be longer - but black? I pinned some black strips on - and voila! For me, the two black strips felt connected to the white strip. For Jens, the missing balance appeared. So he appliqued the strips on, finished the edge - one UFO less in this house !!
Beim Blick auf das gute Stück störte mich der weiße Streifen. Die Farbe fand ich sehr gut, aber der Streifen wirkte wie ein Fremdkörper auf mich. Die anderen beiden Streifen waren schwarz - wo war die Verbindung? Jens fehlte die Balance.
Und dann dachte ich - was wäre, wenn? Was wäre, wenn der weiße Streifen verlängert würde - und zwar mit Schwarz? Ich steckte ein paar schwarze Streifen probeweise dran - und da war sie, die Verbindung. Für Jens war die vermißte Balance da. Also hat er die Streifen appliziert, den Rand fertig gemacht - ein UFO weniger im Haus ;-))

2 comments:

Madalene Axford Murphy said...

Yes, it does work now. The white is integrated into the piece, is now a part of it where before it just floated on top.

Corinnea said...

Good luck hope you finish in time!

I love Jens' piece! The black was a perfect addition. You guys collaborate well together