Tuesday, September 24, 2013

Carrefour 2013 - Contemporary Expressions

Another wonderful group exhibition was presented by a group from the UK, Contemporary Expressions. They work on challenges, two of them were presented. As Jens and I do have a little sweet point for the UK, it was very clear we wanted to see this exhibition - and we liked it. A lot !! Two challenges were shown - one about Shakespeare and his time, one about English Garden. Today, we'll check Shakespeare out - garden time will be tomorrow ! 

Eine weitere faszinierende Gruppenausstellung kam von den britischen Inseln, die Gruppe heißt "Contemporary Expressions". Die Gruppe arbeitet mit selbstgestellten Aufgaben - zwei davon wurden in dieser Ausstellung gezeigt. Da Jens und ich ja eine gewisse Schwäche für die britischen Inseln haben, war klar - diese Ausstellung müssen wir sehen. Sie hat uns gefallen - sehr sogar ;-)) Zwei Challenge-Themen wurden gezeigt, einmal Shakespeare und seine Zeit, einmal Englische Gärten. Heute machen wir eine Zeitreise - ab zu Shakespeare. Die Gärten sind dann morgen dran ...

Contemporary Expressions / Ann Beech: Othello


Contemporary Expressions / Kath Gunn: Trinity II
Contemporary Expressions / Detail / Kath Gunn: Trinity II

Contemporary Expressions / Linda Forey: Hardwick II

Contemporary Expressions / Margaret Pratt: Homage to Elizabethan Stitchers

Contemporary Expressions / Susan Hayes: Metalworks
Also for this exhibition the variety of approaches to a theme is remarkable. From "Othello" to a stitched work - lots of very different points of view. And still, the show is tied together by the common theme. 
Auch in dieser Ausstellung fielen mir die vielen, sehr unterschiedlichen Herangehensweisen an ein Thema auf - und es fiel mir positiv auf. Von "Othello" bis hin zu einer Arbeit, die entfernt an ein Stick-Mustertuch erinnert, alles sehr individuelle Herangehensweisen. Dennoch "hält" die Ausstellung zusammen, das gemeinsame Thema ist überall präsent.

1 comment:

Madalene Axford Murphy said...

Thanks for sharing these. They are quite intriguing. How big were they?