Tuesday, October 01, 2013

Carrefour 2013 - Rahel Elran, Eti David, Ita Ziv

Last week I realized - there's still  so much so show, so much to tell about the Carrefour 2013 ... and I want to tell it all ! There's so much to discover - so much to learn. Everytime I write a post about the exhibitions, I learn so much myself, and I enjoy that a lot. But these posts do take time ... and my sewing machine starts to feel neglected ;-))
So, I 'll slow down a bit - how about 1-2 posts a week about the Carrefour ? That would open up some space and energy for me to do a bit of my own art (which I'll show you here, of course !!).

Letzte Woche wurde mir klar - ich hab noch so viel zu zeigen, so viel zu erzählen vom Carrefour 2013 - und ich will unbedingt alles erzählen! Jedesmal, wenn ich einen Post über das Carrefour schreibe, lerne ich wieder was dazu, und es macht einen Heidenspaß. Nur brauchen diese Posts ganz schön Zeit ... und so allmählich fühlt sich meine Nähmaschine ein bißchen vernachlässigt ;-))
Also werde ich's ein bißchen langsamer angehen lassen - ich denke an so ungefähr ein bis zwei Posts über das Carrefour die Woche? Dann hab ich auch wieder ein bißchen mehr Zeit und Energie, um mich um meine eigene Kunst zu kümmern (damit ich auch mal wieder was Eigenes zeigen kann ...)
 - - - - - - - - - -

But now - back to the Carrefour! One exhibition showed the work of three Israelian artists - Eti David, Rahel Elran and Ita Ziv. All three of them use strong, bold colors - but that's about all their work has in common. Pretty soon I was able to say - that's Ita's work, that's Rahel's, and that's Eti's.

Eti David showed quilts about which she said herself - "I copy". The work by an Israeli painter, Joseph Weiss, is the base of her work (she has permission from his family to do so). Unfortunately, I could not find a lot of information about Joseph Weiss online; at the show, these lovely ladies sold a DVD which included pictures of paintings by him. Therefore, I must say - I don't think Eti copies. She uses the paintings as inspiration and interprets them in a new way. Here are three samples for you:

Jetzt aber zurück zu den Ausstellungen, ja? Eine zeigte die Arbeiten von drei Israelinnen - Eti David, Rahel Elran und Ita Ziv. Alle drei arbeiten mit kräftigen, lebhaften Farben (was mir bekanntermaßen sehr gefällt) - aber da hören die Gemeinsamkeiten auch schon wieder auf. Ziemlich schnell konnte ich sagen - der ist von Ita, der von Rahel, der von Eti - so prägnant sind die Arbeiten.

Eti David zeigte Quilts, über die sie selber sagt - "ich kopiere". Ihre Inspirationsquelle sind die Malereien eines israelischen Künstlers namens Joseph Weiss (sie hat die Erlaubnis der Familie dafür). Über Joseph Weiss habe ich online leider nichts wirklich aussagekräftiges gefunden. Während des Carrefour gab es eine DVD zu kaufen, die auch Bilder von Joseph Weiss zeigte. Deswegen erlaube ich mir die Meinung, dass Etis Arbeiten weit über reine Kopien hinausgehen. Sie nutzt die Gemälde von Joseph Weiss als Inspiration und interpretiert sie neu. Hier sind drei Beispiele:
Eti David: A Tent in the Desert

Eti David: Gates 2

Eti David: Sunrise

The work by Rahel Elran combines elements of traditional patchwork (look for the areas built from four-or-nine-patches!) with different modern elements. I was fascinated by her use of color - look at "Season 2" and "Season 3" ! That dominance of color you can also see in her "Viewpoint"-series

Die Arbeiten von Rahel Elran verbinden ganz klassisches Patchwork (siehst du die Four-und-Nine-Patches?) mit ganz verschiedenen modernen Elementen. Wie sie Farbe verwendet, begeistert mich - guck dir mal "Season 2" und "Season 3" an ! Auch in ihrer "Viewpoint"-Serie spielt Farbe eine dominante Rolle.
Rahel Elran: Season 2

Rahel Elran: Season 3

Rahel Elran: Viewpoint 11

Rahel Elran: Viewpoint 13
Rahel Elran: DETAIL Viewpoint 13

The combination of traditional elements with modern colorways was also very present in some of the work by Ita Ziv. As you may know, I love the endless possibilities of fourpatches and ninepatches ... so it's no surprise I fell in love with her quilts. And "Leaves on the wall" and "Reflections" made me take off my glasses, so I could inspect them from really close ! So many details to explore !

Die Verbindung von traditionellen Elementen mit modernen Farbkombinationen war auch in einigen Werken von Ita Ziv sehr schön zu sehen. Wie du vielleicht weißt, liebe ich die endlosen Möglichkeiten, die sich aus Fourpatches und Ninepatches ergeben ... kein Wunder, dass ich mich zu ihren Quilts hingezogen fühlte ! 
Für "Leaves on the wall" und "Reflections" habe ich dann auch gleich noch die Brille abgenommen, damit ich sie mir wirklich auch ganz von nahem angucken konnte - es gab so viele Details zu entdecken !


Ita Ziv: Lace 4

Ita Ziv: Lace 5

Ita Ziv: Leaves on the Wall 4
Ita Ziv: DETAIL Leaves on the Wall 4

Ita Ziv: Reflections 4
Ita Ziv: DETAIL Reflections 4

3 comments:

PatM said...

Thanks for sharing these amazing and inspirational quilts! I'm an American, living in Sweden, and I miss going to quilt exhibitions. Maybe now I will start up again!

Kitchener Quilter said...

I've been loving your Carrefour show photos. Such inspiration. I understand, though, how you are missing your sewing machine!

Madalene Axford Murphy said...

Wow! These are amazing artists. Thanks for sharing their work. What an exciting show!