Friday, August 30, 2013

Time 2 - piecing the top

- If you just came over from Nina-Marie's "Off The Wall Friday", you can read more about the beginning of this quilt  by following the tag "time" ... and hey, nice to have you over here ! Welcome ! -

After I had pieced my fields and meadows, I cut the one big piece apart and started to add my rivers.
Als die große "Wiesen und Wälder"-Fläche fertig war, schnitt ich es gemäß meinem selbstgemachten Muster auseinander und fing an, meine Flüße einzusetzen.
When all the piecing was done, the top looked like this. Not bad ... but something was not looking right. 
Als die Flüsse alle drin waren, sah das Ganze so aus. Nicht wirklich schlecht - aber etwas stimmte nicht !

Did you see it? the main river had the same width at the left side as on the right ... and it is supposed to "flow" from left to right. So, I made it smaller - a lot smaller !
Ist es dir auch aufgefallen? Der Hauptfluß hatte links die gleiche Breite wie rechts ... und da er von rechts nach links durchs Bild "fließt", wirkte das komisch. Also habe ich ihn schmaler genäht - deutlich schmaler !
Right now, I'm quilting the rivers - a bit boring, but coming along nicely. More about this quilt next week !
Jetzt bin ich damit beschäftigt, die Flüsse zu quilten - was ein bißchen langweilig ist, aber ganz gut voran geht. Mehr gibt's zu diesem Quilt dann nächste Woche !

I'm linking up with Nina-Marie's "Off The Wall Friday" - if you are up for some eye candy, hop over ;-))

Tuesday, August 27, 2013

Time 2 - will I finish in time ???

I'm happy to tell you that I belong to a new Art Quilter Group here in Germany (with a Swiss member)  - "TextilArtig". Be sure you'll here more about them on this blog - by the way, we do have a blog, too (sorry, it's only in German!). 
Our very first challenge theme is "Time" (yes, yours truly came up with that idea ... because I always wanted to explore the concept of time further. Here's the link to my first quilt about "time"). AND there's a call for entry from a German exhition ...
For this exhibition, the quilts need to have a certain size (one square meter). As my first step, I did a rough drawing - on paper in the correct size. 

Ich hab's hier glaub ich noch gar nicht erzählt, aber ich gehöre zu einer neuen Art Quilter Gruppe "TextilArtig", die sich in Deutschland gegründet hat (und ein Schweizer Mitglied haben wir auch!). Uns trieb die Sehnsucht nach Gleichgesinnten, die frau auch mal "in echt" treffen kann. So sehr ich das Internet und Social Media liebe - den Austausch in Echtzeit, so ganz direkt, den kann es einfach nicht 100% ersetzen. Von dieser Gruppe wird es hier auf diesem Blog sicherlich auch noch öfter was zu lesen geben - und natürlich haben wir einen Blog!
Unser erstes Challenge-Thema heißt "Zeit" (yep, war meine Idee ...) - und ich will die Idee, die ich hier schon mal angerissen habe, weiter verfolgen. Außerdem gibt's da gerade eine Ausschreibung der Handmade / Delmenhorst ... 
Für diese Ausschreibung müssen die Quilts eine bestimmte Größe haben - 1m x 1m. Da ich das mit dem genauen Einhalten von Größen eher schwierig finde ... habe ich mit einem 1-zu-1-Grobentwurf angefangen. Auf einem entsprechenden Stück Papier, das ich zusammengeklebt habe. Nicht schön - aber nützlich !

Next was a quite boring task - joining free-cut strip in "landscape"-colors together ...
Der nächste Schritt war dann einigermaßen langweilig - jede Menge frei geschnittene Streifen in "Landschafts-Farben" aneinandernähen ...

... so I could cut them apart again and re-sew it (yes, that was boring, too ... audiobooks are wonderful for tasks like that !)
... nur damit ich die dann wieder auseinanderschneiden und wieder zusammennähen konnte. Auch nicht gerade spannend - was bin ich froh, dass jemand die Hörbücher erfunden hat !!!
And why the question "will I finish in time"? Our group challenge is due at the end of this month ... and the call for entry at the 8th of September ... No, I'm not finished yet ;-))
Und warum die Frage - wird das Ding noch rechtzeitig fertig? Unser Gruppenchallenge ist Ende August fällig ... und für Delmenhorst muß die Anmeldung am 8. September eingehen ... wieder einmal bin ich noch nicht fertig ...

Sunday, August 25, 2013

Sunday's sighting / Sonntagsbild

Today it rained only once - the whole day !! The garden loves it ...

Heute hat's nur einmal geregnet - dafür halt gleich den ganzen Tag. Nun ja, der Garten freut sich drüber ...


Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.



Sunday, August 18, 2013

Sunday's sighting / Sonntagsbild

We enjoyed a ride on a ferris wheel today ...

Wir durften heute Riesenrad fahren ...

Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Friday, August 16, 2013

More about the dyeing weekend ...

One of my friends, Inge, and I tried our hands at dyeing fabrics that had been soaked with soda and then folded. The beautiful forest - that's what I see in it ... - on top is Inge's, the bright pink structures are below are mine. Do you see how different they are?

Inge und ich haben uns mit dem Färben von gefalteten Stoffen amüsiert. Beide verwendeten wir Stoffe, die vor dem Färben bereits in Soda gebadet hatten. Dann wurden sie gefaltet und gefärbt. Der wunderschöne Märchenwald am See (das sehe zumindest ich darin) ist Inge's Stück, die krach-pinken Strukturen gehören mir. Siehst du, wie unterschiedlich die beiden sind?


The reason for the difference: Inge's fabric was wet - as in still dropping with soda when she arranged it in the container. Mine was dry (soda-soaked, yes, and then dried on the line). I like them both - and I will explore both variations again. Honestly? I LOVE Inge's piece !!
Der Grund für diesen drastischen Unterschied: Inges Stoff war nass - direkt aus dem Sodabad hat sie ihn genommen, gefaltet und in den Container gepackt. Mein Stoff war trocken - er war auch im Sodabad, dann hab ich ihn rausgenommen, geschleudert und getrocknet und DANN gefaltet. In beiden Varianten sehe ich einiges an interessanten Möglichkeiten, die ich sicher weiter erforschen werde ... Aber so ganz unter uns - Inges Stoff ist doch der Hammer, oder ?

On Sunday we played with several other techniques. And I have a confession to make. Never before did I try screenprinting. I don't know why - but I was so scared about it, I never found the courage to do it. But I had a screen ... and with the other girls at my side, I tried it. Guess what? it is so easy !!!! And the results are sooooo beautiful !!
Sonntag haben wir dann noch weitere Techniken ausprobiert. Da muß ich dann auch ein Geständnis ablegen - ich hatte vorher noch nie Drucken mit einem Thermofax-Sieb ausprobiert. Ich weiß zwar nicht, warum, aber ich hatte einen Heidenrespekt davor. So ein Sieb hatte ich allerdings ... und mit der moralischen Unterstützung der anderen Mädels an meiner Seite fasste ich mir ein Herz. Und hab's einfach gemacht. Und ??? Das ist wirklich ganz einfach ! Und die Ergebnisse sind genial ... ich brauch' mehr so Siebe ...
Here you see me with my improvised squeegee ;-)) As I was running around at home looking for something that could "do" the job of getting the colour through the screen, I saw a little spade that came with our second cat litter box. As we already have a spade for that purpose ... and only need one ... this one got promoted to be my squeegee. Worked like a charm !
Dieses Foto zeigt mich mit meiner improvisierten Rakel ;-)) Sonntag morgen sauste ich hektisch zu Hause herum, auf der Suche nach irgendwas, das die Farbe durch das Sieb bugsieren könnte. Mein Blick fiel auf eine kleine Schaufel, die mit dem 2. Katzenklo kam ... wir brauchen aber nur eine Schaufel dafür, und das Teil lag seitdem ungenutzt in der Ecke herum. Also wurde die unbenutzte Schaufel zur Rakel befördert, und als Dank machte sie den Job ganz wunderbar !

Here's that piece of fabric I was working on - it got screenprinting, some printing with another method I did not like, stamps and some treatment with a little patterned paint roller. Not so bad for a beginner ;-))
Und das ist das Stoffstück, das dabei rauskam - eingesetzt habe ich mein Thermofaxsieb, Siebdruck mit einer anderen Methode, die mir gar nicht gefallen hat, Stempel und so einen kleinen Schaumstoff-Farbroller mit Textur. Gar nicht mal so schlecht für den Anfang ;-))


I'm linking to Nina-Marie's "Off the wall Friday" - she has a great post up today, and it includes ... fabric dyeing ;-))

Thursday, August 15, 2013

We had tons of dyeing fun !

The last weekend was a very busy one - some of my dear friends and me dyed fabrics on Saturday and experimented with several surface design techniques on Sunday. A big THANK you goes to Mamarazza Conny (that's her nickname) for the pics and for allowing me to use them !!!
Of course, that meant LOTS of stuff ... here you see me with two BIG boxes ... (but one box just holds plastic container).

Das letzte Wochenende war klasse - und sehr geschäftig. Mit einigen lieben Freundinnen hab ich Samstag Stoffe gefärbt und Sonntag dann mit verschiedenen anderen Techniken herumgespielt. VIELEN Dank an Mamarazza Conny, die diese Bilder allesamt gemacht hat und mir die Erlaubnis für's Veröffentlichen gab !!
Färben heißt ja auch immer eines: gefühlte Tonnen an Zeug. Hier schleppe ich zwei große Boxen ran - aber eine davon enthält nur Plastic-Container, ist also nicht so schwer ;-))
This pic makes me grin ... Yes, it was just dye. RED dye ;-)) very red dye ...
Dieses Foto find ich irgendwie witzig ... es ist wirklich nur Farbe. ROTE Farbe ... sehr rote Farbe ...
You might remember that I love fleamarkets ? Here I'm working on a fleamarket treasure - a lovely white shirt with long sleeves. I put it down on plastic wrap, added some shades of blue and a lovely dark pink for the collar, wrapped it up - and set it aside for batching.
Dass ich Flohmärkte liebe, ist ja längst kein Geheimnis mehr. Hier hab ich ein Ergebnis meiner Schatzsuchen am Wickel - ein wunderbares weißes Hemd mit langen Ärmeln. Das liegt auf Plastikfolie, dann kamen diverse Blautöne zum Einsatz und für den Kragen ein geniales dunkles Pink. Nachdem die Farbe drauf war, wurde das Hemd komplett in Folie eingewickelt und dann in die Sonne gelegt - damit die Farbe arbeiten konnte ...
I managed to wash and dry my fabrics till Sunday - which is why I can show you the result of dyeing that shirt ;-)) I'm just showing what I plan: I'll cut off the cuffs, maybe shorten it a bit and check whether the fitting needs some adjustement. And I'll probably need new buttons ...
Ich hab's tatsächlich geschafft, bis zum Sonntag morgen meine Stoffe zu waschen und zu trocknen - deshalb kann ich dir auch zeigen, wie das frisch gefärbte Hemd jetzt aussieht ;-)) Mein Rumgefuchtel zeigt übrigens ein bißchen an, was ich damit so vorhabe: die Manschetten kommen runter, vielleicht wird es ein bißchen gekürzt, und die Paßform muß ich auch noch überprüfen. Und ich fürchte, die Knöpfe müssen ausgetauscht werden

Monday, August 12, 2013

Christmas in July - a finish

After painting the background (more about the first steps - just follow the link !) and adding some stitching for detail, I worked on the trees and the meadow. For both I sewed knitting yarns on my paper. To achieve a more 3-D-look, all the dark green pieces of the tree in the foreground are only stitched down in the middle. 

Nachdem ich meinen Hintergrund (mehr darüber: einfach diesem Link folgen!) mit Wasserfarben bemalt und mit der Nähmaschine ein paar Details ergänzt hatte, nahm ich mir die Wiese und die Tannen vor. Beide sind mit aufgenähten Strickgarnen gestaltet; damit der Baum links vorne ordentlich plastisch wird, sind die einzelnen Garnabschnitte nur in der Mitte festgenäht. 


Now - I had a size issue ;-)) these challenge quilts can be 7" by 7" or 7" by 11" or ... several options are possible. BUT - my piece was either too small or too large for just finishing it off "as is". So ... how about a background? I quilted a 11" square and my size issue was solved. To finish off the edges of the handmade paper, I stitched a small red ribbon all around it, and for a christmassy touch, I tied the ribbons in little bows at the corners. The paper was then sewn onto the quilted background.
The little calf ... please forgive me, but Jens cut it in half ;-)) and I glued it down. To keep "Eduard" (that's the name of the calf in the story) company, I added a cat - also glued down. And the part of the story which inspired this whole thing is printed on the paper that dangles down the little quilt.

Jetzt hatte ich noch ein Größenproblem ;-)) Unsere Challenge-Quilts können 7" x 7" oder 7" x 11" oder so was groß sein - wir haben da einige Möglichkeiten. ABER: mein Teil war entweder zu groß - oder zu klein, um es einfach so jetzt fertig zu machen. Hm - wie wäre es mit einem Hintergrund? Aus einem entsprechenden Stoff habe ich ein 11" Quadrat gequiltet - und war mein Größenproblem los. Die Kanten des handgeschöpften Papiers sind mit einem schmalen roten Geschenkbändchen versäubert, und damit das Ganze noch ein bißchen weihnachtlicher wirkt, habe ich das Bändchen in den Ecken zu kleinen Schleifen gebunden. Dann habe ich das Papier noch auf den gequilteten Hintergrund aufgenäht. 
Jetzt noch das Kalb ... sorry, das klingt jetzt echt ein bißle grausam ... Jens hat's in der Mitte durchgeschnitten ... und ich hab's aufgeklebt ;-)) Damit "Eduard" (so heißt das Kalb bei Kästner) nicht so einsam ist, habe ich ihm noch eine Katze zur Gesellschaft dazugeklebt. Und der Ausschnitt aus dem "fliegenden Klassenzimmer", der dem Ganzen zugrundeliegt, hängt unten am Quilt dran. 

PS: ich verlinke den aktualisierten Artikel mit dem "Creadienstag" - da gibt's jetzt schon über 150 Einträge zu bewundern, alles selbst gemacht !! Viel Spaß beim Stöbern ;-)) 

UPDATE: I'm linking up with "Link a Finish Friday" and "Can I get a Whoop Whoop"   - as it feels like I have not finished something for ages, this one needs a bit of a celebration ;-))

Thursday, August 08, 2013

Christmas in July ?

Remember this post ?? With the little plastic calf? Yes - I used it in one of my little art quilts ! My local quilt guild has a challenge going on - every other month, we have to make a little art quilt, inspired by a word. In June, the word "Merry Christmas" was picked  ... and I had no idea what to do ??? Till Jens reminded me of one of my favorite children's books: "The flying classroom" by Erich Kaestner. The book has a prologue, in which the author tells the story of the book: he has to write a christmas story, but it is August - and you can't write a christmas story while spending time at the pool, can you? His mother helps him out, and he ends up in a little hotel, writing with a beautiful view at the "Zugspitze". The book has illustrations, and the first one was my inspiration (and yes, there is a calf in that illustration !)

Erinnerst du dich noch an diesen Post? mit dem kleinen Plastik-Kalb? Der kleine Kerl spielt jetzt eine recht wichtige Rolle in einem meiner kleinen Art Quilts. Bei der Nürtinger Quiltgruppe gibt es einen Challenge - alle zwei Monate gestalten wir einen kleinen Art Quilt, das Thema wird ausgelost. Im Juni wurde "Fröhliche Weihnachten" ausgelost ... was mich völlig ratlos machte. Bis Jens eines meiner Lieblings-Kinderbücher erwähnte ... "Das fliegende Klassenzimmer" von Erich Kästner. Das Buch hat ein Vorwort, in dem Kästner die Geschichte des Buches erzählt: er muß doch diese Weihnachtsgeschichte schreiben, aber es ist August ... und wie soll er eine Weihnachtsgeschichte schreiben, während er im Schwimmbad liegt? Seine Mutter hat die rettende Idee, und er landet in einem kleinen Hotel ... und schreibt seine Weihnachtsgeschichte mit einer fantastischen Aussicht auf die Zugspitze. Das Buch ist illustriert, und die erste Illustration war mein Ausgangspunkt (du ahnst es - in dieser Illustration gibt's ein Kalb !)

I started with a very rough drawing on hand-made paper.
Los ging es mit einer sehr groben Skizze auf handgeschöpftem Papier.

Which was then stitched with cotton thread (with two layers of tearaway behind).
Diese Skizze habe ich dann mit zwei Lagen Stickvlies hinterlegt. Und die Skizzenlinien mit der Maschine nachgenäht (mit einfachem weißem Baumwollgarn).
After the stitching was done, I used my water colours - and painted my stitched paper. 
Und als Nächstes kam dann Farbe ins Spiel - in Gestalt von Wasserfarbe. Damit habe ich mein handgeschöpftes, benähtes Papier bemalt.

Sunday, August 04, 2013

Sunday's sighting / Sonntagsbild

This is a macro - the snail is really tiny!
Makro-Aufnahme - die Schnecke war winzig !

Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Friday, August 02, 2013

Daily pic August / Instagram

Do you know Instagram? Well - some weeks ago I got an IPhone, you know ... and than I thought - hey, give Instagram a try ! So far, I like it ;-)) as in: I LOVE it ! Just in case you would like to check out my (fairly new ... ) account, here's the link!
As luck would have it, I stumbled upon TWO Instagram-parades (is that the right word ???) One is by Susannah Conway - the August Break. The other one is by a German blogger, Fee - and she uses the ABC.
So, I'm trying to take (at least) two pics with my IPhone and post them on Instagram. And once a week, I'll show you some of these pics here on my blog, and I might cross-post from Instagram to Facebook eventually ...
Anyone else taking part in one of these Instagram-Parades?
Basti - proudly posing on Instagram ...
Kennst du Instagram ? Es ist nämlich so: vor einigen Wochen hab' ich ein IPhone bekommen ... und dachte dann, neugierig wie ich nun mal bin, dann kann ich ja Instagram mal ausprobieren? bis jetzt gefällt mir das ziemlich gut ... ach Quatsch, ich find's toll ! Nur für den Fall, dass du dir meinen (noch reichlich neuen ...) Account angucken möchtest - hier ist der Link ..
Und manchmal kommt dann ja auch noch jede Menge Zufall ins Spiel (wenn's den Zufall gibt - aber das ist eine andere Frage ...). Pünktlich zum Beginn meiner Begeisterung über Instagram stolperte ich nämlich über zwei Instagram-Paraden ...
Eine ist von Susannah Conway und nennt sich "The August Break 2013", #augustbreak2013. Und die andere ist von einer deutschen Bloggerin, nämlich Fee. Sie arbeitet bzw. knipst sich einmal durch's Alphabet. Also werde ich mich bemühen, jeden Tag mindestens 2 Bilder mit meiner IPhone-Kamera zu machen und die dann auf Instagram hochzuladen. Und einmal die Woche zeige ich dir auch ein paar der Bilder hier auf'm Blog, und vermutlich werde ich auch ab und an mal ein Foto von Instagram auf Facebook hochladen ... 
Macht noch jemand mit ?

Thursday, August 01, 2013

Who wants to take a class with Jutta Hellbach?


There will be a workshop with textile artist Jutta Hellbach in September in my area. We will do printing, screen printing, dying, bleaching ... all the things I always wanted to try ... and guess what? we still have room for participants !! So if you have time:
Saturday, 28th September, 10 - 18h
Sunday, 29th September, 9 – 16.30h
and Böblingen -  Firehouse with the Black Forest Quilters is not too far away for you ... 

and if you just want to have FUN exploring new techniques - let me know ;-)) 
What? You ask whether I'm going to take that class ?? Are you kidding  - of course !! 

Im September wird Jutta Hellbach (genau - die Frau, die das Kuben-Projekt bei Bernina geleitet hat !) für die Black Forest Quilter einen zweitägigen Kurs abhalten. Wir werden färben, drucken, siebdrucken, entfärben ... also jede Menge Sachen, die ich immer schon mal machen wollte, dann aber doch nicht so recht "dran" gegangen bin. Im Kurs gibt's übrigens noch freie Plätze ;-))

Falls Du also Zeit hast:

Saturday, 28th September, 10 - 18h
Sunday, 29th September, 9 – 16.30h
und Böblingen-  das Feuerwehrhaus bei der Panzerkaserne nicht zu weit weg ist ... 

und wenn Du Dich einfach auch Hals über Kopf in neue Techniken stürzen möchtest - dann melde Dich doch einfach kurz mal ;-))
Ob ich den Kurs mache ?? Na aber hallo - natürlich mach' ich mit!