Sunday, September 29, 2013

Wednesday, September 25, 2013

Carrefour 2013 - Contemporary Expressions Part II

As promised yesterday - today it's time for a walk in the garden ;-)) an English Garden ! The topic of this Challenge by "Contemporary Expressions" was "Kew Gardens" - I feel an urge to visit these gardens right now, anyone wants to come along? 
Wie gestern versprochen - heute ist's Zeit für einen Spaziergang im Garten. Noch besser, einen Spaziergang in einem englischen Garten. Das Thema für diese Quilts von "Contemporary Expressions" war "Kew Gardens" - wenn ich diese Webseite so angucke, würde ich am liebsten sofort losfahren, wer kommt mit ?? 

Again the variety shown is fascinating - and how this exhibition still works as one. I'm pretty sure the uniform measurements add to this, too. I did not measure the quilts, but I guess they are about 60" x 20".
Auch bei diesem Thema begeistert mich die Vielfalt, die doch zusammengehalten wird. Das gemeinsame Format spielt da wohl auch eine Rolle - ich hab die Quilts nicht gemessen, ich schätze aber, sie waren 50 cm hoch, 150 cm breit.

Ann Beech: Reach for the Sun / Brenda Wroe: Through the Roof

Jill Stillman: Mosaic Lily / Victoria Cruziana

Kath Gunn: Chained Creatures

Linda Forey: Summer House

Sarah Showers: In Bloom
Kath Gunn: Tulipa
Amazing, don't you think? Soooo beautiful ...  and inspiring ... therefore, I'm off ! I have some gardening to do ;-))
Einfach nur schön, oder? Und inspirierend ... weswegen ich jetzt auch mal wech bin, ich muß ein bißle in den Garten ;-))

Tuesday, September 24, 2013

Carrefour 2013 - Contemporary Expressions

Another wonderful group exhibition was presented by a group from the UK, Contemporary Expressions. They work on challenges, two of them were presented. As Jens and I do have a little sweet point for the UK, it was very clear we wanted to see this exhibition - and we liked it. A lot !! Two challenges were shown - one about Shakespeare and his time, one about English Garden. Today, we'll check Shakespeare out - garden time will be tomorrow ! 

Eine weitere faszinierende Gruppenausstellung kam von den britischen Inseln, die Gruppe heißt "Contemporary Expressions". Die Gruppe arbeitet mit selbstgestellten Aufgaben - zwei davon wurden in dieser Ausstellung gezeigt. Da Jens und ich ja eine gewisse Schwäche für die britischen Inseln haben, war klar - diese Ausstellung müssen wir sehen. Sie hat uns gefallen - sehr sogar ;-)) Zwei Challenge-Themen wurden gezeigt, einmal Shakespeare und seine Zeit, einmal Englische Gärten. Heute machen wir eine Zeitreise - ab zu Shakespeare. Die Gärten sind dann morgen dran ...

Contemporary Expressions / Ann Beech: Othello


Contemporary Expressions / Kath Gunn: Trinity II
Contemporary Expressions / Detail / Kath Gunn: Trinity II

Contemporary Expressions / Linda Forey: Hardwick II

Contemporary Expressions / Margaret Pratt: Homage to Elizabethan Stitchers

Contemporary Expressions / Susan Hayes: Metalworks
Also for this exhibition the variety of approaches to a theme is remarkable. From "Othello" to a stitched work - lots of very different points of view. And still, the show is tied together by the common theme. 
Auch in dieser Ausstellung fielen mir die vielen, sehr unterschiedlichen Herangehensweisen an ein Thema auf - und es fiel mir positiv auf. Von "Othello" bis hin zu einer Arbeit, die entfernt an ein Stick-Mustertuch erinnert, alles sehr individuelle Herangehensweisen. Dennoch "hält" die Ausstellung zusammen, das gemeinsame Thema ist überall präsent.

Monday, September 23, 2013

Carrefour 2013 - Competition "Artextures"

Already for the 7th time France Patchwork organized an international textile art competition, which was open to all textile artists worldwide. Again, they got a fantastic variety and there was a lot to discover.
Generally speaking, I think there were really a lot of group exhibitions / challenge exhibitions - and I liked that, a lot. You'll see some more of them on my blog during the next few days - promised! This kind of show appeals to me because they have such a huge variety - and at the same time, they are hold together by a common ground. And every time I discover new-to-me-artists who do fantastic art (and I always hope there might be a website to explore ???).


Schon zum 7. Mal hatte France Patchwork einen internationalen Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich Künstlerinnen weltweit beteiligen konnten. Und wieder hatten sie eine enorme Vielfalt in ihrer Ausstellung - unglaublich, was es alles zu entdecken gab!
Mich hat's sehr gefreut, dass so viele Gruppenausstellungen / Wettbewerbsergebnisse zu sehen waren. Einige davon wirst du hier auf meinem Blog in den nächsten Tagen auch noch zu sehen bekommen. Ich finde solche Ausstellungen immer besonders spannend, weil sie einerseits eine ungeheure Vielfalt zeigen - und andererseits einen roten Faden haben, der sie zusammenhält. Und ich entdecke jedesmal Künstlerinnen, von denen ich noch nie was gehört hatte, die aber richtig tolle Sachen machen!


Ok - back to Artextures ! This challenge was not limited to the classic quilt-on-the-wall-dimension - as you can see clearly at this four-paneel-artwork by Mirjam Pet-Jacobs.
Jetzt aber wieder zurück zu Artextures. Die Ausschreibung war offenkundig nicht auf den klassischen "Wandquilt" beschränkt - wie du an diesem Kunstwerk aus 4 Paneelen klar sehen kannst (von Mirjam Pet-Jacobs).
Mirjam Pet-Jacobs: Time Lapses


This one (made by Steven Driscoll Hixson) showcased a strong graphic quality - and as there's a lot of yellow in it, of course I liked it ;-)
Dieses Werk lebt von seinen starken, klaren Linien - und da auch jede Menge gelb drin ist, gefällt es mir natürlich ! Der Künstler ist  Steven Driscoll Hixson.
Steven Driscott Hixson: Visibility


How about these three guys? No one passing them did not smile ;-) by Maria Vetter Christiansen.
Wie wäre es mit diesen drei Jungs? Jeder, der an ihnen vorbeiging, mußte grinsen ... von Maria Vetter Christiansen.
Maria Vetter Christiansen: The Mishaps
This one by a spanish artist (Cecelia Gonzales Desedamas) really urged me to look closer - therefore, I have a detail shot for you, too  ;-)) Do you see the quilting in the background?
Dieses Werk von einer spanischen Künstlerin (Cecelia Gonzales Desedamas) lud mich sehr energisch zur genaueren Betrachtung ein - deswegen gibts auf für dich noch eine Detailaufnahme ;-)) Guck dir unbedingt die Quiltlinien im Hintergrund an!
Cecilia Gonzales Desedamas: Cal que neixin flors a cada instant
DETAIL / Cecilia Gonzales Desedamas: Cal que neixin flors a cada instant
Here's another piece that made me look twice, by the french artist Emöke. Of course, that means another detail shot ! Do you see how this piece is done?
Und noch ein Kunstwerk, bei dem ich zweimal hinsehen mußte, von der französischen Künstlerin Emöke. Klar - das bedeutet noch eine Detailaufnahme ! Denn nur da siehst du, wie's gemacht ist ;-))

Emöke: Fossile
DETAIL / Emöke: Fossile
This piece by Maryvonne Deville-Guillot made me smile - it combines two of my favourite things: yarn and sea shells!
Zu guter Letzt - ein Werk von Maryvonne Deville-Guillot. Zwei meiner Lieblingszutaten wurden miteinander kombiniert: Garne und Muscheln !
Maryvonne Deville-Guillot: Manteau du vent et de la pluie

Sunday, September 22, 2013

Sunday's sighting / Sonntagsbild

This is the only "not-quilting-related" picture I took at the Carrefour ;-))

Das einzige "Nicht-Quilt-Bild", dass ich im Elsass aufgenommen habe ;-))


Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Friday, September 20, 2013

Carrefour 2013 - Selections from His Personal Collection by Jonathan Holstein


The Carrefour never fails to include traditionell quilts in their exhibitions. This year, one exhibition showed quilts from a personal collection. We were prepared to see lovely quilts from the past - we did not expect to see quilts where we had to look for the year because we could hardly believe their age ! 

Die Ausstellungsorganisatoren des Carrefour zeigen immer auch eine gute Auswahl an traditionellen Quilts. Eine dieser Ausstellungen war dieses Jahr eine Auswahl aus einer Privatsammlung. Wir erwarteten, schöne alte Quilts zu sehen - was wir nicht erwarteten: wir haben mehrfach sehr ungläubig nach dem Jahr gesucht, in dem der Quilt entstand, wir konnten's schier nicht glauben !

There was this appliqued summer blanket - it has no batting, and it dates back to about 1940.
Zum Beispiel dieser applierte Sommerquilt - ohne Vlies, aus dem Jahr 1940.
From the Holstein Collection: Butterfly quilt
How about stars? Take a closer look at this one - do you see the setting triangles? and do you see the different framing of the blocks? This quilt dates back to 1825 ... Of course, some of the colours have faded, but the grafic quality still is striking.

Wie wäre es mit den klassischen Sternen? Schau dir bei diesem Quilt die Füll-Dreiecke am Rand mal genauer an. Und siehst du, wie die einzelnen Blöcke eingerahmt sind? Dieser Quilt ist auf 1825 datiert ... garantiert sind einige der Farben verblaßt, aber die die Linienführung ist immer noch bestechend.
Holstein Collection: Variable Star (1825 !!)
How about a classic - an Amish quilt? Look at the borders - this is something any modern quilter might come up with. And those colours - just amazing. (sorry for the bad picture !)

Oder wie wäre es mit einem Klassiker - einem Amish-Quilt ? Schau dir den Rand an - sowas könnte doch auch jedem modernen Quilter einfallen. Und diese Farben - einfach nur genial. (Tut mir leid, das Bild ist ziemlich suboptimal ...)
Holstein Collection: Rainbow (1890)
No, there was not a real "modern quilt" in this exhibition. This wool from 1890 quilt was made from sample pieces (out of sample books ... true treasure boxes for scraps !). 

Nein, das hier ist kein "moderner" Quilt aus der Jetztzeit. Dieser Wollquilt (von 1890) ist aus Musterstückchen genäht (die früher in Musterbüchern voller Stoffe zur Bestellung derselbigen genutzt wurden - wahre Schatzkisten an Scraps!).

Holstein Collection: Squares and Rectangles
Do you think this quilt marks the transit to the next exhibition ? Wrong ... we thought so, too. But this amish felt table mat dates back to 1890 ! I would never guessed so - look at these vibrant colours, look at the edge !! The documentation next to it said the use of colour was typical for that time and area, but the use of block pattern was not (it might be unique).

Wenn du jetzt denkst, dass dieser Quilt den Übergang zur nächsten Ausstellung markiert - dann liegst du damit genauso falsch, wie wir mit dieser Annahme falsch lagen ;-) Diese  amischeTischdecke aus Filz ist aus dem Jahr 1890 ... was ich niemals angenommen hätte, schau dir nur die Farben an, und den Rand !! Der Begleittext erwähnte, dass die Farben durchaus typisch für Jahr und Herkunftsort seien - aber der Einsatz von Blockmustern sei es nicht (sie vermuten, dass dies tatsächlich das einzige Exemplar mit derartigen Mustern ist).

Holstein Collection: Pieced Table Mat

Thursday, September 19, 2013

Carrefour 2013 - Jana Haklova - Bridges

When I walked through this exhibition, I realized a little detail on the labels - they all read "2013" ... I got the chance to ask Jana Haklova about that, and she told us that all quilts in her exhibition were made from Dec. 2012 till May 2013 ! In a way, this was a new-to-me kind of exhibition. Jana Haklova had a theme - Bridges. And she explored this theme in a very broad variety of techniques. While I liked her quilts (a lot), I was not sure (and I'm still thinking about this now) whether I would have preferred a "deeper" exploration of the theme (instead of the stunning variety). Maybe that would have been boring ?
What do you think of exploring a theme in such a way ? I would love to hear your opinion !!

Beim Gang durch diese Ausstellung fiel mir ein kleines Detail auf den Schildchen auf - da stand überall "2013" drauf ? Ich konnte Jana Haklova danach fragen ... und sie sagte uns, dass alle Quilts in ihrer Ausstellung in der Zeit von Dezember 2013 bis Mai 2013 entstanden !
Diese Ausstellung hatte einen ganz eigenen Ansatz - Jana Haklova hatte ein Thema, nämlich Brücken. Und dieses Thema behandelte sie mit einer unglaublichen Vielfalt an Techniken.Ihre Quilts haben mir sehr gefallen. (hörst Du schon das Aber?) Aber dennoch war ich mir nicht sicher (und bin's immer noch nicht), ob ich eventuell eine "tiefergehende" Beschäftigung mit dem Thema diesem sehr breit gefächerten Ansatz vorgezogen hätte ? Vielleicht wäre das langweilig geworden ?
Was hälst Du davon, ein Thema so zu bearbeiten? Bitte sag's in den Kommentaren, ich würde deine Meinung dazu gerne wissen ;-))
Jana Haklova: Bricket Bridge

Jana Haklova: Charles Bridge

Jana Haklova: Flood

Jana Haklova: Le Viaduc de Millau

Jana Haklova: Rigging

Jana Haklova: Venice

Wednesday, September 18, 2013

Carrefour 2013 - short break - more tomorrow !!

Did I tell you that I got a press ID for the show ? I was very happy about it (to be honest - I squealed with joy!) But of course, this is also an obligation for me: to give to my readers the best posts about the show I can write. And as many as possible, too. You'll get more - promised. Tomorrow, we'll look at the exhibition by Jana Haklova - all about bridges. Stay tuned !

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich einen Presseausweis für das Carrefour hatte? Worüber ich superglücklich war ? (um ehrlich zu sein - ich hab den Quietsche-Hopp-und-Kreisch-Tanz aufgeführt, so sehr hab ich mich gefreut !!!). Das ist mir nicht nur eine echte Ehre, sondern auch eine Verpflichtung - nämlich, meinen Leserinnen und Lesern die bestmöglichen Posts über das Carrefour 2013 zu bieten, zu denen ich fähig bin. Und auch so viele wie möglich. Es gibt auch noch mehr, versprochen (EINIGE mehr !!). Morgen werfen wir einen Blick in die Ausstellung von Jana Haklova - das Thema: Brücken. Freu' dich schon mal drauf ;-))

Jana Haklova: Visit to Monet

But today ... today I take a break ... because today ... it's our wedding anniversary ! And I'm going to spent the evening at a lovely restaurant, enjoying a lovely meal with my fantastic husband. See you tomorrow !!

Aber heute ... heute gibt's nur diesen Kurzpost ... denn heute ... ist unser Hochzeitstag ! Und ich werde den Abend in einem netten Restaurant verbringen. Und ein leckeres Essen mit meinem lieben Mann vertilgen ;-)) Bis morgen !!

Tuesday, September 17, 2013

Carrefour 2013 - Susan Dahlberg - When the sewing machine ...

Right after Nancy Crow's Mono-Prints we got to see work by another amazing artist: Susan Dahlberg. She's from Sweden, and the full title of her exhibition was: "When the sewing machine and chiffon replace the brush ..." The announcement in the flyer said she was inspired by the Swedish landscape ... that she worked with the darning foot ... and she wanted her quilts to look like paintings. Honestly - I did not expect to see such beauty. After the first look at her work I just wanted to jump into these scenes !
The backgrounds of her quilts are painted; for the details she uses very thin japanese chiffon. That enables her to create endless colour and shade variations. Than she quilts it ... and I'm pretty sure, the quilting makes her quilts sing. 

Susan Dahlberg: Solar Wind

Susan Dahlberg: Solar Wind (Detail)

Direkt nach den Mono-Prints von Nancy Crow gings in die Ausstellung einer anderen faszinierenden Künstlerin: Susan Dahlberg aus Schweden. Der vollständige Titel der Ausstellung lautet übrigens: "Wenn die Nähmaschine und Chiffon den Pinsel ersetzen ..." In der Vorankündigung hieß es, sie sei inspiriert von der schwedischen Landschaft, und sie würde mit dem Stopffuß arbeiten ... und sie strebe danach, dass ihre Quilts wie Gemälde aussehen. Ganz ehrlich? Ich hab nicht so wahnsinnig viel erwartet. Und ich lag sowas von falsch damit ! Schon nach dem ersten Blick auf den ersten Quilt wäre ich am liebsten in die Szene hineingekrabbelt, um auch ja kein Detail zu übersehen. 
Susan Dahlberg malt die Hintergründe ihrer Quilts, und dann baut sie das Bild mit diesen ganz dünnen japanischen ChiffonTüchern auf. Damit sind unendliche Farb- und Ton-Varianten möglich. Und dann wird gequiltet - und ich bin sicher, ihre Quiltkunst bringt ihre Quilts zum Leuchten.

Sometimes, she combines her incredible machine work with traditional Swedish embroidery by hand:
Und manchmal verbindet sie ihre fantastische Maschinenstickerei mit traditioneller schwedischer Handstickerei:
Susan Dahlberg: Before Dawn I
And look at this young girl:
Schau dir mal dieses junge Mädchen an:
Susan Dahlberg: Cometh the time of blossoming II
 But I guess the piece that captured us all the most was this one. Look at the light - isn't that amazing ? Obviously, we are looking at a winter scene - but the cross is full of flowers, and the two girls stand on a flowering patch of green. Do you see where the light comes from? Look at the shadows of the two girls ... 

Aber der Quilt, der uns alle am meisten in seinen Bann zog, war dieser hier. Guck mal, dieses Licht - unglaublich, oder? Wir sehen ganz klar eine Winterszene - aber das Kreuz ist voller Blüten, und die beiden Mädchen stehen auf einem blühenden Wiesenstückchen. Siehst du, woher das Licht kommt? Achte mal auf die Schatten der beiden Mädchen ...
Susan Dahlberg: Heaven Bound 1994


 I shot a detail from this one, too - just so you can see  a bit of Susan Dahlberg's technique. On the left, you can see her use of the chiffon, and the wood shows the incredible stitching.

Von diesem Quilt habe ich auch ein Detail fotografiert - da kann man ein bißchen sehen, wie Susan Dahlberg arbeitet. Links sieht man, wie sie die Chiffon-Tücher einsetzt - und die Holzstrukturen erzeugt sie alleine durch Freihand-Stickerei mit der Nähmaschine.

Monday, September 16, 2013

Carrefour 2013 - Nancy Crow - Self-Portraits: Focus

The 19th Carrefour du Patchwork is already history - again, it was a festival of beauty and inspiration! I'll show you some of the exhibitions I liked best - let's have some fun exploring art, technique, colour and so on !
Leider ist das 19. Carrefour du Patchwork schon wieder vorbei - wieder waren es Tage voll mit bleibenden Eindrücken und Inspiration. Einige von den Ausstellungen, die mir am besten gefallen haben, zeige ich dir auf meinem Blog - komm, wir gucken mal, was es an an Kunst, Techniken, Farben und so weiter zu entdecken gibt !

Let's start with an exhibition of a very famous artist - Nancy Crow! In 2011, she started to explore monoprinting - and some of these monoprints developed into quilts, and some of them formed this exhibition. I had read about it before, and went there with kind of mixed expectations. I admire the pieced, colourful quilts of Nancy Crow, but I was a bit sceptical about this new turn in her work.
The monoprints are - to use a simple, old-fashioned term - basically wholecloth quilts. They are not pieced (one exception, see below - there, two panels are joined). Most of them are made with one or two colours on white (again - one exception, see below - fire red as the foundation !).

Nancy Crow: Mono-Print #83 Short
Fangen wir doch gleich mal mit einer Ausstellung einer sehr berühmten Quilterin an - Nancy Crow ! 2011 fing sie an, mit Monoprints zu experimentieren - von denen sich dann einige in Quilts weiterentwickelten, und ein paar davon waren in dieser Ausstellung zu sehen. Ich hatte darüber schon gelesen, und kam mit einigermaßen skeptischen Erwartungen in diese Ausstellung. Die gepatchten, farbstarken Quilts von Nancy Crow bewundere ich sehr, aber diese neue Entwicklung ... ???
Nancy Crows Monoprints sind - um einen Begriff aus dem klassischen Patchwork zu benutzen - eigentlich Wholecloth-Quilts. Da ist nichts zusammengesetzt (eine Ausnahme siehst du unten - zwei zusammengenähte Paneele). Viele zeigen eine, maximal zwei Farben auf weiß (wieder eine Ausnahme - leuchtendes Rot, mit schwarz bedruckt).
Nancy Crow: Mono-Print #25A/25C Short (oranges/reds)

Nancy Crow: Mono-Print #97 Short
This "new-for-her" approach by Nancy Crow is fascinating, when you see it as the first steps in a totally different direction by a world-known quilt artist. Her sense of dynamic lines shows in every piece,as well as her love for detail. I'm really looking forward to see where her explorations are going to take her - we wondered what she's working on right now ?
Als ich mir überlegte, dass diese Arbeiten die ersten Schritte einer weltberühmten Quiltkünstlerin in eine (zumindest für sie) völlig neue Richtung darstellen, begannen sie mich zu faszinieren. Nancy Crows dynamische Linienführung zeigt sich in jedem Stück, ebenso ihre Liebe zum  Detail. Es wird sehr spannend sein, das weiterzuverfolgen. Auf dem Weg zur nächsten Ausstellung haben wir dann auch fleißig spekuliert - woran arbeitet sie wohl jetzt gerade?
Nancy Crow: Mono-Print #34 Short

Nancy Crow: Mono-Print #34 Short / Detail
At the exhibition a catalogue (Nancy Crow: Self-Portraits Mono-Prints) of this series by Nancy Crow was available - if you want to know more about it, this is a lovely addition to any quilter's library.
So, let's close this post with some words by Nancy herself: 
"I believe this ability to keep changing, whether in developing new ideas, new techniques, combining new techniques and ideas, is what sets great artists apart from others." (page 12)

Für diese Ausstellung gibt's auch einen Katalog (Nancy Crow: Self-Portraits Mono-Prints), sicherlich für jede Quilt-Bibliothek eine schöne Ergänzung! 
Und mit einem Zitat aus diesem Katalog schließe ich auch diesen Blogpost (frei übersetzt): 
"Ich glaube, dass diese Fähigkeit zur ständigen Weiterentwicklung - egal ob es um die Entwicklung neuer Ideen, neuer Techniken, um deren Kombination geht - der Punkt ist, der große Künstler von anderen unterscheidet." (Seite 12)

Sunday, September 15, 2013

Sunday's sighting / Sonntagsbild

An old door - LOVE the colours !
Eine ziemlich alte Tür - die Farben sind doch genial !

Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Friday, September 13, 2013

"Think" is back home

Earlier this week, I got a parcel ... "Think" is back home, after it travelled for about 8 months to several exhibition places in Germany. When I opened the parcel, this is what I saw:
Anfang dieser Woche trudelte ein Päckchen bei mir ein ... "Think" ist wieder zu Hause, nach 8 Monaten Deutschlandtour! Als ich das Päckchen öffnete, sah ich das als erstes ;-))

Thank you, Martina ! For being such a great curator  - and for this lovely surprise that really made my day.
DANKE, Martina ! Dafür, dass Du so genial Ausstellungen kuratierst, dafür, dass Du tust, was Du tust - und für diese wunderbare nette Überraschung, die mich einfach nur gefreut hat.

I guess "Think" would look great in my office ... I'm going to take it with me next week. Here it is again, just for you:
Nächste Woche nehme ich "Think" mit ins Büro, da wird er sich bestimmt gut machen. Hier ist der Quilt heute schon, nur für dich:

Tuesday, September 10, 2013

"Time 2" - how about some sreenprinting ?

After I had pieced my "landscape" for the background, I looked at it ... and thought, maybe I could add some screenprinting? With words? Yes ! I ordered my screen - and when it arrived, I just laughed ... and thought, I guess I know who read my blogpost where I wrote about my squeegee substitute ;-)) Just to make sure I asked Jutta when I thanked her for the fast delivery - and she confirmed it. See, I only ordered the screen ... not the squeegee ... but it came in very handy !

Jetzt war meine "Landschaft" für den Hintergrund also fertig - soweit. Was nun? Hmmm - wie wäre es mit ein wenig Siebdruck? Um Text darauf zu bringen? Au ja - schnell hier bestellt. Als das Sieb dann bei mir eintrudelte, mußte ich echt lachen - und ich dachte, ich glaube, ich weiß, wer da meinen Blogpost mit meiner improvisierten Rakel gelesen hat ;-)) Um ganz sicher zu gehen, habe ich Jutta gefragt, als ich mich für die schnelle Lieferung bedankt habe - und sie bestätigte mir meine Annahme. Bestellt hatte ich ja nur das Sieb, nicht die Rakel ... aber ich war dann ziemlich froh, sie zur Verfügung zu haben !!


And here you see what I did with my very first "own" screen - yes, I was brave and added screenprinting to my top !
Und hier siehst Du eine Detailaufnahme, was ich mit meinem ersten "eigenen" Sieb gemacht habe ... yep, ich hab mich getraut und auf mein Top gedruckt !
Do you remember that I was trying to reach a deadline? Because I wanted to register "Time 2" for an exhibition? It did not happen ... I ran out of time. Mainly because  I can't decide how I want to unify the piece. You'll see it again during the next weeks, but probably not as a finished quilt - yet. Right now, it's on my design wall ... where I can see it. I'm pretty sure I'll come up with a solution, but it will take a while.
Erinnerst du dich noch, dass ich eigentlich "Zeit" für eine Ausstellung anmelden wollte? Hab ich nicht gemacht - die Zeit hat nicht gereicht. Hauptsächlich, weil ich nicht weiß, wie ich das Teil "rund mache". Du wirst sicher noch mehr über "Zeit" hier sehen, aber erst mal noch keinen fertigen Quilt. Zur Zeit hängt er an meiner Designwand - dort, wo ich ihn sehen kann. Irgendwann fällt mir sicherlich was ein, aber das wird wohl noch ein Weilchen dauern ....